Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Seeshaupt: Stämme rollen mit mächtiger Wucht

Seeshaupt
05.05.2017

Stämme rollen mit mächtiger Wucht

Es sieht so einfach aus und ist doch so schwer. Mit seinen Bildern sagt Walter Steffen in den Filmen mehr aus, als es jeder Text, den der Sprecher spricht, sagen könnte.
3 Bilder
Es sieht so einfach aus und ist doch so schwer. Mit seinen Bildern sagt Walter Steffen in den Filmen mehr aus, als es jeder Text, den der Sprecher spricht, sagen könnte.
Foto: Walter Steffen

Walter Steffens aus Seeshaupt begibt sich auf die Spuren der bayerischen Flößer. Film ist ab 11. Mai in Landsberg zu sehen.

Riesige Stämme rollen mit mächtiger Wucht in den im Gegenlicht der Sonne glitzernden Fluss. Wasser spritzt hoch. Kräftige Männer mit Beilen und Stangen bringen die Hölzer zueinander. Mit actionreichen Bildern bringt der Seeshaupter Filmemacher Walter Steffen den Bau großer Flöße dem Zuschauer näher. Die Aufnahmen verdeutlichen aber auch, wie schwer dieses archaische Transportwesen auf dem Wasser war. In seinem neuesten Dokumentarfilm beleuchtet Steffen, der sich als Regisseur mit Filmen wie „Bavaria Vista Club“ und „München in Indien“ einen Namen gemacht hat, die Geschichte der Flößerei auf der Isar und der Loisach. „Fahr ma obi am Wasser“ ist ein abendfüllender Kinofilm. Für die 95 Minuten lange Doku konnte Steffen den Münsinger Schauspieler Thomas Darchinger als Sprecher gewinnen. Die orchestrale Filmmusik schrieb Titus Vollmer aus Geretsried.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren