Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Singender Spatz im Regenbogenland

07.07.2010

Singender Spatz im Regenbogenland

Die Kinder der Regenbogen- und Schmetterlingsgruppe verabschieden die Vorschulkinder. Mittendrin FELIX, der bunte, singende Spatz aus Berlin. Foto: Walter Herzog
Bild: Walter Herzog

Landsberg Er ist in den letzten Jahren schon viel herumgekommen, Felix, der bunte, singende Spatz, eine Auszeichnung des Deutschen Chorverbandes für regelmäßiges und kindgerechtes Singen in Kindergärten. Muss er doch immer, wenn er einen Kindergarten im Landkreis besucht, von Berlin anreisen. Dort hat er beim Deutschen Chorverband sein Nest. Seine jüngste Reise hat ihn in das Regenbogenland geführt, genau genommen in den BRK-Kindergarten Regenbogen in der Lechfeldstraße.

Und dort wartete gleich eine tolle Überraschung auf ihn. Er durfte sich nämlich unter die Kinder der Regenbogen- und der Schmetterlingsgruppe mischen und mit ihnen die Vorschulkinder verabschieden. Und was er dort gesehen und erlebt hat, vor allem was er gehört hat, bereitete ihm große Freude. "Ich bin schon groß und freu mich auf die Schule" und viele andere Lieder haben die großen Vorschulkinder zum Abschied mit ihrer Musiklehrerin Elena Kasina vorgesungen. Die Freude auf die Schule war ihnen förmlich anzumerken. Doch die Kleinen hoben den Zeigefinger und erinnerten im Abschiedslied daran, dass zwar was Neues anfängt, "aber denkt immer daran", sangen sie, "alle Großen war'n mal klein".

Bunte Schultüten, nach eigenen Ideen gebastelt

Stolz zeigten die Kinder ihre Schultüten, die sie mit ihrer Erzieherin Elvira Pauzenböck nach eigenen Ideen selbst gebastelt haben. Der Felix, der von der Kreischorleiterin Maria Bidell und der Vorsitzenden des Sängerkreises Landsberg, Maria Thomamüller, begleitet wurde, war vom Singen so begeistert, dass er für weitere drei Jahre bei den Regenbogenkindern bleiben wird. Der Benjamin unter den Kindern, John, hat sich gleich mit Felix angefreundet und versprochen mit den anderen Kindern weiter fleißig zu singen, damit der singende Spatz sich auch weiterhin wohlfühlt. (hewa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren