Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Snowdance: Ein Uttinger spielt in „Datsche“ mit

Landsberg/Utting

28.01.2019

Snowdance: Ein Uttinger spielt in „Datsche“ mit

Luis Lüps aus Utting spielt in der britischen Komödie „Datsche“ mit. Der Film wird im Rahmen des Snowdance Independent Film Festivals gezeigt.
Bild: Thorsten Jordan

Luis Lüps hat eine Rolle in der englischen Komödie „Datsche“. Der Film läuft beim Snowdance Filmfestival in Landsberg.

Der Schauspieler Luis Lüps war in Landsberg bei der Premiere des Films „Datsche“ und redete nach der sehr gut besuchtenVorführung mit den Zuschauern über seine Rolle. Die Komödie kommt aus England. Der 33-jährige Lüps ist Uttinger und der Name Lüps ist im Landkreis bekannt. Sein Vater Wolf-Eckart Lüps ist Architekt, Bruder Vinzenz ein bekannter Snowboarder. Luis Lüps kam mit Schauspielkollegin Celine Yildrim zur Premiere des Films ins Olympiakino Landsberg. Die Komödie läuft beim Snowdance Independent Film Festival und ist auch unter den nominierten Filmen.

Viele Freunde und Bekannte kommen zur Premiere

Zum Inhalt: Von New York in die Potsdamer Kleingartensiedlung – das ist der Kulturschock der den jungen Schauspieler Valentine erwartet, der von seinem Großvater eine Datsche erbt. Hier, zwischen Gartenzwergen, penibel getrimmtem Rasen und telefonbuch-dickem Kleingartenregelwerk, will er den Sommer verbringen. Er trifft auf skurrile, aber liebenswürdige Gemüsegärtner, Rentner, die der DDR nachträumen und kontrollsüchtige Nachbarn. Das wird zum Problem, denn Valentine beherbergt in seiner Datsche nicht nur ein lustiges Partyvolk, sondern auch Adam, einen Flüchtling, der sich dort vor der Abschiebung versteckt.

Hier sehen Sie die Bildergalerie von der Eröffnung:

Festivalleiter Tom Bohn hat nicht zuviel versprochen. Die Schauspieler Ulrike Folkerts, Heinz Hoenig, Max Tidof und Götz Otto sind zur Eröffnung des Independent Filmfestivals ins Historische Rathaus nach Landsberg gekommen. Den Eröffnungsfilm von Dimitri de Clercq gabs dann im Olympiakino.
68 Bilder
Peppige Eröffnung des Snowdance Filmfestivals in Landsberg
Bild: Thorsten Jordan


Eine, so Festivalleiter Tom Bohn, „wunderhübsche, kurzweilige und sehr amüsante Komödie aus England über ein Deutschland, wie es wohl von der Welt gesehen wird“. Luis Lüps begrüßte bei der Vorführung viele Bekannte und Freunde und freute sich, dass die Vorstellung so gut besucht war.

Weitere Termine: Dienstag, 29. Januar, 15 Uhr Stadttheater und Donnerstag, 31. Januar, 17.30 Uhr im Olympiakino 2.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren