1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. So nahm ein Untermeitinger 30 Kilo in wenigen Wochen ab

Diät

26.09.2012

So nahm ein Untermeitinger 30 Kilo in wenigen Wochen ab

Michael Haslauer gewann ein Fotoshooting in Düsseldorf, wo sein neues Ich gekonnt in Szene gesetzt wurde. Er fühlt sich in seiner Haut sichtlich wohl. Das war vor ein paar Monaten noch anders.
Bild: Weight Watchers

Als der Arzt ihm wegen seines Übergewichts Medikamente verschrieb, reichte es Michael Haslauer. Er machte eine Diät und nahm in wenigen Monate 30 Kilo ab.

Als Michael Haslauer die Tür öffnet, steht da ein großer, schlanker Mann mit dunklen Haaren. Er trägt Jeans und T-Shirt. Lässig. Eigentlich deutet gar nichts darauf hin, dass er einmal große Gewichtsprobleme hatte. Hatte er aber. Vor rund zehn Monaten sah der Verwaltungsfachwirt aus Untermeitingen (er arbeitet in der VG Prittriching) nämlich noch ganz anders aus.

Als er wegen Übergewichts Medikamente nehmen muss, denkt er um

Im Dezember wog der 29-Jährige noch etwa 120 Kilo. Die Speckrollen am Bauch zeichneten sich unter jedem T-Shirt ab. „Ich hatte schon immer Probleme mit meinem Gewicht“, gibt er zu. In den letzten Jahren nahm er öfter ab, dann wieder zu, und kämpfte immer wieder mit dem Jojo-Effekt. Doch dann beeinträchtigte sein Übergewicht auch seine Gesundheit. Als sein Arzt ihm sagte, dass er zur Senkung seines Blutdrucks Medikamente nehmen müsse, war Schluss.

Die Medikamente seien für ältere Menschen gedacht, nicht für ihn, sagte er sich. Er und seine Schwiegereltern schlossen eine Wette ab: „Es ging darum, wer zwischen Neujahr und Ostern prozentual das meiste seines Körpergewichts verliert“, verrät er. Und er gewann. Nicht nur die Wette und den Kampf gegen die Kilos, sondern auch eine Auszeichnung.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Abnehmen ohne Verzicht durch Sport und Essensplan

Durch Walken, Schwimmen und einem Punktesystem nahm er in neun Monaten rund 30 Kilo ab. „Mir war es wichtig, ohne Verzicht abzunehmen“, erklärt er. Das System passe deshalb gut zu ihm, weil er sich nur einschränken, aber nicht verzichten müsse.

„Früher war es so, dass ich bei einer Familienfeier alle Kuchen probiert habe. Heute probiere ich nur noch einen“, sagt er. Er plane seine Mahlzeiten viel genauer, esse weniger und koche gesund. Statt einer Pizza gibt es jetzt auch mal Obst, statt einem Weizen dann Wasser. Der Untermeitinger setzt sich „Highlights“, also bestimmte Mahlzeiten an bestimmten Tagen, für die er dann an anderen Tagen weniger isst.

Wunschgewicht 85 Kilo bis Weihnachten

Bis Weihnachten möchte er so sein Wunschgewicht von 85 Kilo erreichen. Dabei helfe ihm vor allem seine Frau. Sie sei ihm eine sehr große Stütze, sagt der 29-Jährige. Sie achten beide darauf, dass er sich nach der sogenannten 5-Fit-Formel ernähre. Das bedeutet: viel Obst und Gemüse, Kalzium, pflanzliche Fette und vor allem sehr viel Wasser. „Die Umstellung war groß“, gesteht er. Aber es hat sich gelohnt: „Ich bekomme eigentlich nur positives Feedback.“

Für seinen Erfolg wurde er kürzlich in Düsseldorf mit dem „Weight Watchers Award 2012“ ausgezeichnet. Der Untermeitinger sei ein großes Vorbild für alle Mitglieder, so heißt es in einer Pressemitteilung. Er sei ein Beispiel dafür, dass jeder es schaffen kann. „Immer am Ball bleiben“, das rät Michael Haslauer anderen. Damit es ihnen bald so geht wie ihm. „Mir“, erklärt er nämlich zufrieden, „lacht das Leben gerade ins Gesicht.“

lowfat.jpg
8 Bilder
Diäten: Runter mit den Pfunden!
Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Kunstpreis-4230.tif
Auszeichnung

Eine Künstlerin, die lieber schnell etwas zeichnet als spricht

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden