Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Sonnenschein und Regen

18.07.2010

Sonnenschein und Regen

Segnung durch Stadtpfarrer Thomas Rauch, links im Bild Hans-Jürgen Schulmeister vom Verschönerungsverein.
5 Bilder
Segnung durch Stadtpfarrer Thomas Rauch, links im Bild Hans-Jürgen Schulmeister vom Verschönerungsverein.

Landsberg Am Freitag und Sonntag konnte man sehen, wie ein ideales Stadtfest aussieht. Zahlreiche Besucher, bunte Vorführungen, bestes Wetter und Wirte, die den Landsbergern kulinarisch viel Abwechslung boten. Hier war für jeden Geschmack etwas dabei. Leider spielte das Wetter am Samstag nicht so mit, weshalb die Vorführungen von Ballett und Stadtjugendkapelle nicht so viele die Zuschauer und -hörer fanden, die sie eigentlich verdient hätten. Bei den Wirten herrscht trotz des schlechten Wetters am Sonntag wieder gute Stimmung. Die meisten sind vom neuen Konzept überzeugt, haben nur kleinere Änderungswünsche.

Neu waren am kombinierten Stadt- und Marienbrunnenfest unter anderem ein Weinstand, eine Lounge, einige Anbieter mit asiatischer Küche und sogar ein Stand mit Schokoladenfrüchten. Das LT sprach mit einigen Standbetreibern, wie sie das neue Konzept finden.

Der Stand von Rainer Filgertshofer vom "Moritz", Cocktailbar und Lounge Club, hebt sich schon rein optisch von den üblichen Bierbänken ab. Hier stehen gemütliche Sessel oder edle Holzhocker. "Wir finden die Mischung von Alt und Modern auf dem Stadtfest grundsätzlich gut. Am Freitag war bei uns jede Menge los und die Besucher vom Ambiente sehr überrascht." Man habe viele positive Reaktionen bekommen und werde wohl wieder mitmachen, falls man diesen Stil beim Stadtfest beibehalten wolle. Vor allem die Frauen hätten sich gefreut, mal was anderes als das übliche Bier zum Trinken zu bekommen, Prosecco und Spritz kamen sehr gut an. Als Verbesserungsvorschlag hätte Filgertshofer zwei Ideen. "Wir durften keine Cocktails ausschenken, aber das würde das Fest natürlich noch mehr bereichern. Außerdem haben sich am Freitag viele Besucher beschwert, dass wir schon um 23 Uhr schließen mussten. Die meisten wären gerne länger geblieben." Neben dem "Moritz" gibt es auch noch einen Stand von der "Seepost" mit asiatischem Essen. "Wir haben darauf geachtet, dass beide Stände etwas hermachen und gut aussehen", so Filgertshofer.

Obatzter, Radi und Schmalzbrot

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch Markita Jehle macht zum ersten Mal beim Stadtfest mit, bei ihr gibt es bayerische Brotzeiten. Obatzter, Radi, Schmalzbrot und vieles mehr. "Das geht reißend weg, ich schmiere die ganze Zeit Brote", so Markita Jehle. "Ich finde das Fest sehr nett, es ist besser organisiert als früher, das neue Konzept hat mich auch dazu bewogen mitzumachen." Jetzt sei für jede Altersgruppe etwas dabei, so gehöre es sich schließlich auch für ein Stadtfest. Auch der Umsatz sei sehr gut, lediglich am Samstag sei nichts los gewesen und man habe sehr früh geschlossen. "Aber das lag nicht am Fest, sondern am schlechten Wetter. Heute gefällt es den Menschen sehr gut."

Weine, Prosecco und Käseteller

Ebenfalls neu auf dem Stadtfest ist der Weinstand von Medardus Wallner, wo es neben einem großen Käseteller, wie könnte es auch anders sein, eine Vielzahl an Weinen, Prosecco und - Spritz gibt. Auch Wallner begrüßt die Änderungen im Konzept des Stadtfestes. "Ich finde das generell gut, würde mir allerdings ein etwas gediegeneres Wein- und Bierfest wünschen." Vor allem die Beteiligung eines Radiosenders fand Wallner eher störend. "Das war ein Riesenkrach und ständig gab es die gleichen Ansagen. Laute Discomusik braucht man auf so einem Fest eigentlich nicht", sagt Wallner. Allerdings sei er für alles offen, schließlich müsse auch für die Jugend etwas geboten sein. Gut fand er die zahlreichen Darbietungen der Vereine und Gruppen. "Das gehört zu Landsberg." Man sollte sich bei einer Neuauflage ein Konzept für den gesamten Ablauf überlegen.

Bei uns im Internet

Weitere Bilder vom Stadtfest finden Sie im Internet unter

www.landsberger-tagblatt.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren