1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Stilistische Treffsicherheit

26.07.2010

Stilistische Treffsicherheit

Hofhegnenberg Das weltberühmte Stück "Max und Moritz" und sein Geheimnis bestimmen den Theaterabend am Samstag, 31. Juli, im Seegras-Theater in Hofhegnenberg. Die Puppenbühne ViVAMUS hält sich mit ihrer Inszenierung an die Urfassung von Wilhelm Busch. Gespielt wird mit Aachener Schlenkerpuppen. Diese Figurentechnik, mit ihrer auf Komik zielenden Spielmöglichkeit, passt auf charmante Weise zum Geist des Autors. Nach der Aufführung erfahren die Zuschauer in einem Vortrag, warum sich Busch mit seiner Bubengeschichte in sieben Streichen die spießbürgerliche, biedermeierliche Idylle als Zielscheibe auswählte. Max und Moritz waren für Busch Mittel zum Zweck. Mit ungebändigtem Lebenswillen stören die Protestler die fragwürdige soziale Ordnung.

Mit dieser Art Gesellschaftskritik löste Busch recht unterschiedliche Urteile aus. Der Dichter Gerhart Hauptmann bezeichnete Busch als den Klassiker deutschen Humors, der weltübergreifendes Lachen über Groß und Klein säte. Der Historiker Golo Mann schrieb: "Wer etwas erfahren will vom deutschen Bürgertum in der Bismarckzeit, der kann es in den Busch-Alben besser als in manchen gesellschaftlichen Traktaten." Albert Einstein nannte den Schöpfer von Max und Moritz einen der größten Meister stilistischer Treffsicherheit. Die Aufführung, geeignet für Besucher ab sieben Jahren, beginnt um 19 Uhr. (lt)

Karten gibt es unter 08202/8267.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren