1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Stockfische und besondere Stammgäste

Dießen

09.05.2015

Stockfische und besondere Stammgäste

jor302.jpg
2 Bilder
Ganz besondere Stammgäste der Frühjahrsausstellung.
Bild: Maren Martell

Frühjahrsausstellung im Dießener Schmuckwerk ist noch heute zu sehen

Eine Gruppe Badender, ein wilder Punk, eine dramatische Eifersuchtsszene. Die kleinen Montagsfiguren von Katharina Ranftl erzählen Geschichten aus dem Alltag. So auch im Dießener Schmuckwerk, wo sie zur diesjährigen Frühjahrsausstellung präsentiert werden. „Jeden Montag ist beim mir Ateliertag. Dann entsteht eine neue Figur aus Holz, die mit der vorherigen Montagsfigur ins Gespräch kommt“, erläutert die 30-jährige Künstlerin. Ranftl lebt in Dießen, ihr Atelier hat sie seit 2012 in Schondorf. Im vergangenen Jahr wurde sie in Landsberg mit dem Kulturförderpreis ausgezeichnet. Im Dießener Schmuckwerk sind auch eine Badende im Bikini, eine Frau mit Kopfhörer und zwei Mädchen in leichten Sommerkleidern zu sehen. „Alle Figuren entspringen meiner Fantasie. Je nach Saison entstehen mehr Sommer- oder mehr Wintergestalten“, betont Ranftl. Dabei greife sie durchaus auch einmal eine Straßenszene auf oder „fühle mich inspiriert durch Spaziergänger, die in mein Atelier schauen.“

Die Arbeiten von insgesamt elf Künstlern und Kunsthandwerkern werden noch bis Sonntag im Schmuckwerk präsentiert. „In diesem Jahr werden einige der Werke sogar noch bis zum Töpfermarkt, der am 14. Mai beginnt, zu sehen sein“, sagt Schmuckwerk-Inhaberin Julia Rieß. Neben den Holzfiguren von Katherina Ranftl sind auch die Ir(r)denen Keramikgestalten von Wilma Kloiber aus Hohenlinden zu sehen. Die menschelnden „Stockfische“ und „Stammgäste“ aus Birkenholz begrüßen die Besucher gleich am Eingang. Die Münchner Künstlerin Gerda Fischer stellt ihre Fantasiegestalten aus, darunter die Bremer Stadtmusikanten, die Glasfiguren Giesbert, Johann und Willy sowie die „Little Wonder Torch“, die aus einer ausgedienten Lötlampe entstanden ist. „Ich bin immer auf der Suche nach etwas Skurillem und stöbere dazu auch viel auf Flohmärkten herum“, erläutert Fischer. Dabei liebe sie die Kontraste, wenn sie zum Beispiel einen Vogel aus filigranen Federn und alten Schrauben kreiert. Im Schmuckwerk präsentiert sie ihre Werke bereits zum zweiten Mal.

Info Frühjahrsausstellung im Schmuckwerk Dießen, Hofmark 6, bis zum 9. Mai von 10 bis 20 Uhr, Eintritt frei

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit762375237572353_001.JPG
Dießen

Auch im Vatikan ist die Zinn-Kunst aus Dießen heiß begehrt

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!