1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Streit unter Asylbewerbern: Mit Glasflasche gegen den Kopf geschlagen

Weilheim

23.06.2019

Streit unter Asylbewerbern: Mit Glasflasche gegen den Kopf geschlagen

Die Polizei in Weilheim meldet eine schwere Körperverletzung mit einer Glasflasche.
Bild: Julian Leitenstorfer

Bei dem Vorfall in Weilheim wird ein junger Mann schwer verletzt. Der Täter sitzt in Untersuchungshaft.

Bei einem Streit unter Asylbewerbern in Weilheim hat ein 36 Jahre alter Mann aus Afghanistan einen 20-jährigen Landsmann in der Nacht auf Samstag mit einer Glasflasche gegen den Kopf geschlagen und dabei schwer verletzt. Wegen gefährlicher Körperverletzung erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den Mann, der jetzt in Untersuchungshaft sitzt.

Wie die Polizei meldet, hatten Anwohner um kurz nach 4.30 Uhr mitgeteilt, dass es auf einem Parkplatz eines Discounters in der Innenstadt zu „lautstarken Randalen“ käme. Die erste Polizeistreife stellte vor Ort mehrere Personen fest. Darunter auch einen offenbar erheblich verletzten Mann.

Keine Lebensgefahr

Nach Stand der Ermittlungen war es in einer Gruppe von mehreren Männern aus Afghanistan und dem Iran zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf ein 36-Jähriger mit einem 20-Jährigen aneinander geriet. Der ältere der beiden schlug dann seinem Kontrahenten eine Glasflasche gegen den Kopf und verletzte ihn dadurch schwer. Das Opfer kam zur stationären Behandlung in eine Klinik, Lebensgefahr besteht bei dem 20-jährigen Mann nicht, teilt die Polizei mit.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren