1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Streit unter Senioren: 72-Jähriger mit Teppichmesser verletzt

Buchenau

02.10.2019

Streit unter Senioren: 72-Jähriger mit Teppichmesser verletzt

Am S-Bahnhalt in Buchenau hat ein 74-Jähriger einen 72-Jährigen mit einem Teppichmesser verletzt.
Bild: Bundespolizei

Zwei ältere Männer geraten in der S-Bahn nach Geltendorf aneinander. Am Haltepunkt in Buchenau eskaliert die Situation.

Am Dienstagabend hat ein 74-Jähriger einen 72-Jährigen auf dem Bahnsteig des S-Bahn-Haltepunktes Buchenau mit einem Teppichmesser verletzt. Landespolizisten nahmen den Mann am Haltepunkt fest und versorgten den verletzten Fürstenfeldbrucker.

Wie die Polizei meldet, ging gegen 19.35 Uhr über den Polizei-Notruf die Information über eine Körperverletzung am S-Bahnhaltepunkt ein. Polizeibeamte namen den Täter am Bahnsteig fest. Das 72 Jahre alte Opfer blutete stark am Arm und wurde von den Polizisten und Reisenden notversorgt. Der Verletzte wurde mit arteriellen Verletzungen am Oberarm in ein Klinikum gebracht.

Längere Zeit belästigt und verfolgt

Nach ersten Ermittlungen soll der alkoholisierte 74-Jährige den Fürstenfeldbrucker in der in Richtung Geltendorf fahrenden S-Bahn über einen längeren Zeitraum verbal belästigt und verfolgt haben. Nachdem beide in Buchenau die S-Bahn verlassen hatten, soll er den 72-Jährigen mit einem Teppichmesser attackiert haben.

Der wohnsitzlose 74-Jährige wurde laut Polizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München II dem Haftrichter wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung vorgeführt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren