1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Summerpark: Weniger ist mehr

Summerpark: Weniger ist mehr

Modlinger.jpg
Kommentar Von Gerald Modlinger
08.04.2019

Den Summerpark in Utting umgestalten? LT-Redakteur Gerald Modlinger ist da skeptisch.

Mit dem Summerpark hat die Gemeinde Utting vor Jahrzehnten eine wichtige Erholungsfläche mitten in Dorf gesichert. So lange es sie gibt, wird aber auch immer wieder diskutiert, was dort erlaubt sein soll und was nicht oder was an weiterer Ausstattung denkbar wäre. Zuletzt sah sich die Gemeinde sogar veranlasst, mit einem Sicherheitsdienst und einem Alkoholverbot die Interessen der Allgemeinheit zu schützen.

Eine güne Oase mit Ammerseekulisse

Jetzt hat die Frage einer (teilweisen) Neugestaltung des Summerparks für einige Aufregung im Gemeinderat gesorgt. Natürlich ist es gut, wenn Bürger und vor allem Kinder die Gelegenheit wahrnehmen, ihre Ideen zu artikulieren. Allerdings liegt der Uttinger Gemeinderat durchaus richtig mit dem Bestreben, den Park eigentlich so zu lassen, wie er ist und nur sparsam Veränderungen vorzunehmen. Das Schöne am Summerpark ist ja, dass er nicht vollgestellt ist (wie das auch schon mal mit den Werken eines Betonkünstlers der Fall war) und für alle Besucher offen ist, weil er ohne abgezirkelte Nutzungszonen ist. Diese Qualität sollte dieser grünen Oase mit Ammerseekulisse erhalten werden, denn manchmal gilt: Weniger ist mehr.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20119819234(1)(1).tif
Borkenkäfer

Wenn im Wald „Schnupftabak“ gesucht wird

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden