1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. TSV Landsberg: Der nächste Neuzugang aus der Regionalliga

Fußball-Bayernliga

07.01.2018

TSV Landsberg: Der nächste Neuzugang aus der Regionalliga

Trainer Guido Kandziora (links) und Abteilungsleiter Robert Michel (rechts) mit Neuzugang David Mihajlovic.
Bild: Andreas Jörg

Fußball-Bayernligist hat sich die nächste Verstärkung geangelt. Der Neue soll im Mittelfeld für Impulse sorgen.

Der Bayernligist TSV Landsberg vermeldet den nächsten Neuzugang: David Mihajlovic wechselt von der TSG Neustrelitz an den Lech. Der 20-jährige Kroate sei mit seiner momentanen Situation bei der TSG unzufrieden, da er kaum Einsätze hatte, da der Trainer ausschließlich auf erfahrenere und ältere Spieler setze, so Andreas Jörg von der Abteilungsleitung des TSV Landsberg. „Er sucht eine neue Herausforderung und wir freuen uns auf ihn“, teilt Jörg in der Pressenotiz mit.

Mihajlovic spielt vornehmlich im zentralen Mittelfeld, kann aber auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Wie Jörg weiter mitteilt, habe Landsbergs Trainer Guido Kandziora in den Gesprächen mit Mihajlovic erkannt, dass der 20-Jährige ein „hungriger Spieler voller Tatendrang“ sei. „Genau so einen Spieler braucht der TSV in der momentanen Situation.“

Ende Februar steht das erste Spiel an

Momentan wurde Mihajlovic bis zum Saisonende verpflichtet. „Sollten der TSV und David eine gemeinsame Basis schaffen, steht einer Verpflichtung über die Saison hinaus nichts im Weg“, teilt Andreas Jörg weiter mit.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Den Neuzugang beschreibt Jörg als einen „ballsicheren, laufstarken Kreativspieler, der auch mal den letzten Pass spielen kann. Er ist ein sehr sympathischer junger Mann, mit Biss auf dem Spielfeld“.

Jetzt hoffen die Verantwortlichen des TSV Landsberg, dass sich der Neuzugang schnell ins Team integrieren kann und „uns sofort weiterbringt“. Schließlich mussten die Landsberger die Winterpause auf Platz 16 verbringen – diese Platzierung würde bedeuten, erneut in der Relegation um den Klassenerhalt zu kämpfen. Mihajlovic ist neben Rückkehrer Andreas Fülla, der von Regionalligist FC Memmingen kam, der zweite Winterneuzugang.

Am 24. Februar starten die Landsberger wieder in die Bayernliga-Punktrunde, dann mit dem Nachholspiel gegen den ASV Neumarkt. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren