Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Telefon und Internet funktionieren wieder

Penzing

28.02.2018

Telefon und Internet funktionieren wieder

Die Telekom-Störung in der Gemeinde Penzing ist behoben. Telefon und Internet funktionieren wieder.
Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Viele Penzinger atmen auf: Sie sind wieder erreichbar. Die Telekom hat den Schaden behoben.

Teilweise seit Mitte Februar mussten manche Bewohner in Penzing und seinen Ortsteilen Untermühlhausen und Epfenhausen auf Telefon und Internet verzichten. Doch seit Dienstagnachmittag ist die Störung behoben. Das teilte der Netzbetreiber, die Deutsche Telekom, soeben auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Techniker hatten zuvor eine zweite Schadensstelle repariert. Dort war Feuchtigkeit in ein Kabel eingedrungen.

Einige Unternehmen zogen kurzfristig sogar um

Monika Spitzer, die Verwaltungsleiterin der Pfarreiengemeinschaft Penzing-Weil, ist erleichtert. Das Katholische Pfarramt in Penzing war seit 15. Februar telefonisch und auch per Internet nicht mehr erreichbar gewesen. Seit Dienstag um 15 Uhr kann Spitzer wieder telefonieren und E-Mails versenden. Sie fragt sich jetzt, wie die Netzanbieter mit dem Ausfall umgehen. Sie berichtet von Handwerkern, die Termine nicht ausmachen oder absagen, keine Bestellungen tätigen oder Aufträge entgegennehmen konnten.

Die Telekom prüft Entschädigungen

Eine Penzinger Steuerkanzlei habe drei Arbeitsplätze von einer IT-Firma abbauen und in einem Hurlacher Büro wieder aufbauen lassen, um arbeiten zu können. Hinzu kämen die vielen Privatleute, die nur via Handy telefonieren konnten.

Christian Fischer, der Pressesprecher der Telekom in Bonn, verweist auf eine Entschädigung, die sein Unternehmen für den Ausfall bezahlt. Sie werde mit der nächsten Rechnung verrechnet. Kunden müssten ihren Anspruch schriftlich bei der Telekom geltend machen. Ihr Schreiben müssten die Kunden an die Kontaktadresse auf der Monatsabrechnung senden. „Wir prüfen jeden Fall“, sagt Fischer.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren