1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Töpfe waren nicht hochwertig

Betrug

20.01.2015

Töpfe waren nicht hochwertig

Unbekannter dreht 69-jährigem Mann Kochgeschirr an

Opfer eines betrügerischen Haustürverkäufers ist ein 69-jähriger Mann aus Riederau geworden. Wie die Dießener Polizei berichtet, wurde der Riederauer am Mittwochnachmittag von einem Mann am Gartentor angesprochen, der ihm ein Topfset der Marke AMC zum Preis für 370 Euro anbot. In einem „Hochglanzprospekt“, wie es die Polizei formuliert, pries der Verkäufer die Töpfe als Originalware von AMC an. Die Topfdeckel schauten dem Original sehr ähnlich. Der Riederauer kaufte daraufhin zwei Topfsets für 670 Euro. Im Nachhinein kam ihm die ganze Sache aber komisch vor und er meldete sich bei der Polizei. Es stellte sich heraus, dass es sich bei den Töpfen um minderwertige Ware eines „No Name“-Produkts handelt. Der Verkäufer war mit einem BMW unterwegs. (lt)

erbittet die Polizei unter der Rufnummer 08807/92110.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Polizeibericht_freitag.jpg
Dillingen

Billige Topf- und Messersets teuer eingekauft

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!