Newsticker
EU-Staaten erwägen neue Reiseauflagen in der Corona-Krise
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Trotz Corona: Junge Leute treffen sich und rauchen Marihuana

Herrsching

04.12.2020

Trotz Corona: Junge Leute treffen sich und rauchen Marihuana

Die Polizei hatte es in Herrsching mit sieben jungen Leuten zu tun, die bei einem Treffen Drogen konsumiert haben.
Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

In Herrsching treffen sich mehrere junge Leute trotz Corona-Auflagen. Ein junger Mann versucht zu flüchten.

Am Donnerstagabend haben mehrere Jugendliche und junge Erwachsene in Herrsching die Corona-Regeln ignoriert und auch noch Marihuana geraucht.

Gegen 19.15 Uhr erreichte die Polizei die Mitteilung, dass sich am Kiosk „Steg 1“ eine größere Gruppe junger Leute aufhalten soll. Vor Ort waren sieben Personen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren aus Herrsching, Andechs und Seefeld, alle aus unterschiedlichen Haushalten, teilt die Polizei mit. Ein 18-jähriger Herrschinger versuchte sogar bei Eintreffen der Polizei zu flüchten, konnte aber aufgehalten werden.

Vor Ort findet die Polizei Drogen-Utensilien

Die Polizei geht davon aus, dass die Gruppe während ihres Aufenthaltes am „Steg 1“ unter anderem Drogen konsumiert hat. Entsprechende Utensilien seien vor Ort gefunden worden. Die Polizei übernahm daher Ermittlungen wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz. Darüber hinaus erwartet die zwei Frauen und fünf Männer eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren