Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage

14.07.2010

Turnen nach der Bibel

Dießen Vor Kurzem hat der Kinder- und Jugendzirkus "Birikino" aus Chemnitz mit seinem Programm im Traidtcasten der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Dießen gastiert. In ihrer Vorstellung zeigten die 18 Nachwuchsakrobaten im Alter von sechs bis 17 Jahren einem etwas ratlosen Priester, wie Geschichten aus der Bibel einmal anders dargestellt werden können. Die kleinen und großen Zuschauer waren fasziniert von den Darbietungen. Durch das Programm führten zwei lustige Clowns - Vater und Sohn (4) - denen es immer wieder gelang, das Publikum mit einzubeziehen.

Der junge Zirkus ist ein Projekt des Don-Bosco-Hauses Chemnitz, das seit 2003 sehr erfolgreich Kindern und Jugendlichen aus den (wenigen) katholischen Pfarreien der Stadt und aus sozial belasteten Familien viele positive Erfahrungen machen lässt, die für ihren weiteren Lebensweg oft entscheidend sind.

Verschiedene Disziplinen

Heute trainieren in Chemnitz rund 20 Jugendliche wöchentlich in verschiedenen Disziplinen für Auftritte bei Stadtteilfesten, in Pfarreien, Schulen und Behinderteneinrichtungen. Außerdem geht die Zirkustruppe einmal im Jahr auf Sommertournee, die sie diesmal durch Oberbayern führt. Grund dafür ist die Priesterweihe von Johannes Kaufmann SDB, dem Leiter des Don-Bosco-Hauses Chemnitz, am Sonntag, 27. Juni im Kloster Benediktbeuern. Nach täglich längerem Fußmarsch und Zirkusvorstellungen in Penzberg, Seeshaupt und Tutzing kam "Birikino" schließlich nach Dießen. Hier wurde der junge Zirkus von einer Bewohnerin des Wohnstiftes Augustinum unterstützt. Als gebürtige Chemnitzerin finanzierte sie nicht nur die Anfahrt nach Dießen auf dem Ammersee, sondern übernahm auch das Abendessen der gesamten Truppe. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren