1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Unbekannte setzen Schlangen auf Parkplatz an der B17 aus

Hohenfurch

19.08.2019

Unbekannte setzen Schlangen auf Parkplatz an der B17 aus

So sieht eine Kornnatter aus. Zwei Schlangen dieser Art wurden bei Hohenfurch ausgesetzt.
Bild: Laura Loewel

Die beiden Kornnattern wurden bei Hohenfurch gefunden und sind mittlerweile in einer Quarantänestation. Warum die Polizei jetzt ermittelt.

Bereits am Mittwochabend hat eine Privatperson auf dem Parkplatz an der B17 bei Hohenfurch eine Box mit zwei lebenden Kornnattern gefunden. Die Tiere wurden laut Polizei vom Tierschutzverein Landsberg geborgen und in die Auffangstation für Reptilien verbracht. Dort wurden sie umgehend untersucht, versorgt und in der Quarantänestation untergebracht.

Eigentlich in Nordamerika zu Hause

Die Kornnatter ist eine ungiftige Schlangenart und ist in Nordamerika beheimatet. Sie hat eine Körperlänge von 120 bis 150 Zentimetern und ernährt sich von kleinen Säugern, Amphibien, Reptilien und Vögeln. Wie die Polizei meldet, wird ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet. 

Wer hat Beobachtungen gemacht? Die Schongauer Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 08861/2346-0.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

19.08.2019

Wie kleine Kinder haben wollen, haben wollen, haben wollen. Und irgendwann will man nicht mehr, nur noch los werden.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren