Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Unbekannter geht auf Hundebesitzerin los

Landsberg

11.01.2021

Unbekannter geht auf Hundebesitzerin los

Die Landsberger Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, bei dem eine Hundebesitzerin von einem Unbekannten geschlagen wurde.
Bild: Benedikt Siegert

Eine Frau geht in Landsberg mit ihrem Hund spazieren. Ein Unbekannter verwickelt sie in eine Diskussion und schlägt dann zu.

Am Samstagnachmittag hat ein Unbekannter eine 57-Jährige aus dem Landkreis im Landsberger Industriegebiet nach einem Streitgespräch gegen den Kopf geschlagen.

Wie die Landsberger Polizei meldet, war die Frau gegen 15.40 Uhr mit ihrem Hund in der Edith-Stein-Straße unterwegs. Dort lenkten zwei Passanten mit Schlitten die Aufmerksamkeit des Hundes auf sich, der daraufhin in deren Richtung lief. Dabei kam es jedoch zu keinem Zwischenfall.

Die Diskussion schaukelt sich immer weiter hoch

Ein weiterer, völlig unbeteiligter, Passant sprach die Frau daraufhin an und gab ihr zu verstehen, dass sie ihren Hund anleinen solle, teilt die Polizei mit. Zwischen der Frau und dem Mann entstand eine Diskussion. Diese schaukelte sich immer weiter hoch, bis der Unbekannte der Frau auf den Kopf schlug. Dabei erlitt die 57-Jährige eine Prellung am Hinterkopf.

Die Frau konnte den Mann laut Polizei nur schwer beschrieben. Er sei um die 70 Jahre alt gewesen und von einer Frau begleitet worden. Die Polizei in Landsberg sucht Zeugen des Vorfalls, die sich unter Telefon 08191/932-0 melden sollen. Die beiden Personen mit Schlitten könnten den Vorfall mitbekommen haben.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren