Newsticker

Robert Koch-Institut: Selbstgebastelte Schutzmasken können hilfreich sein

Auftritt

20.07.2019

Und hoch das Bein...

Die Stadtkapelle Landsberg hat im Rahmen des Ruethenfestes auf dem Hauptplatz und der Leitung von Daniela Sparrer ein Konzert gegeben. Unter anderem trat auch die Stepp-Gruppe vom Tanzstudio Beatrix Klein auf.
Bild: Julian Leitenstorfer

Die Stadtkapelle und ein Tanzstudio bieten gute Unterhaltung

„It’s Showtime!“ Und was für eine: Die Landsberger Stadtkapelle hat bei ihrem traditionellen Konzert auf der Ruethenfestbühne am Hauptplatz so richtig aufgedreht. Nicht nur, dass unter der Leitung von Daniela Sparrer die Musiker ein mitreißendes Programm einstudiert hatten – zusätzlich waren Sänger und Tänzer engagiert. Auch Rundfunkmoderatorin Ulla Müller war wieder dabei. Da konnte einer ansprechenden Präsentation und Unterhaltung des erneut sehr zahlreichen Publikums nichts mehr im Weg stehen.

Nach einer ersten musikalischen Feststellung, dass doch jeder im Leben irgendjemanden braucht, startete nach einem Freddie-Mercury-Hit die Showtime. Die Stadtkapelle reihte Filmmusiken und Musicalsongs wie bunte Perlen an einer Kette aneinander. Die Beverly Hills Cops sorgten für Furore und auch James Bond ließ es sich nicht nehmen, nach einer ersten Visite am Dienstag Landsberg erneut seine Dienste anzubieten. Beim Soundtrack von „Dick und Doof“ kam möglicherweise manch einer der Zuhörer zum Schmunzeln. Mit den Geisterjägern schließlich jagte einem das Orchester kalte Schauer über den Rücken.

Besondere Höhepunkte waren die Auftritte von Tänzern aus dem Ballett- und Tanzstudio Beatrix Klein. Zunächst aber wurden Oberbürgermeister Mathias Neuner Grundschritte des Steppens vermittelt und weil sich das Stadtoberhaupt gar nicht so dumm anstellte, wagte sich auch Ulla Müller dran. Das Publikum war begeistert.

Es wurde natürlich auch richtig gesteppt. Christine Steininger hatte mit einer Gruppe eine Choreografie zu „Lord-of-the-Dance“-Musik einstudiert. Schließlich begaben sich auch noch Vampire auf die Jagd nach frischem Blut. Das alles sorgte für viel Begeisterung beim Publikum. (löbh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren