Newsticker

Deutschland macht 2020 fast 218 Milliarden Euro Schulden
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Unfälle am Pfingstsonntag halten Retter auf Trab

Landkreis Landsberg

02.06.2020

Unfälle am Pfingstsonntag halten Retter auf Trab

Vier Unfälle haben sich am Pfingstsonntag im Landkreis Landsberg ereignet. Die Beteiligten wurden vom Rettungsdienst in Kliniken gebracht.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbol)

Radfahrer, Motorradfahrer und Autofahrer sind am Pfingstsonntag im Landkreis Landsberg in Unfälle verwickelt. Eine junge Frau hat Glück im Unglück.

Bitteres Wochenende auf den Straßen im Landkreis Landsberg: Allein am Sonntag haben sich vier Unfälle ereignet. Die Beteiligten kamen zum Glück mit nur leichten Verletzungen davon.

Am Sonntagnachmittag war eine 73 Jahre alte Landsbergerin gegen 13.10 Uhr auf dem Radweg entlang der B17 in Richtung Ellighofen unterwegs. Dabei erschrak die Seniorin aus unbekannten Gründen, wie die Polizei mitteilt, und stürzte. Sie wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Am Fahrrad entstand Schaden in Höhe von rund 200 Euro.

Nur rund eine Dreiviertelstunde später erwischte es im nördlichen Landkreis einen Motorradfahrer. Der 34-jährige Münchner war auf der Penzinger Straße in Schwabhausen unterwegs. Vermutlich aufgrund eines kleinen Steins auf der Fahrbahn kam er ins Schleudern beziehungsweise verriss seinen Lenker, so die Polizei. Der Fahrer bekam das Motorrad nicht mehr unter Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und flog einige Meter in eine angrenzende Wiese. Der 34-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Klinikum verbracht. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von rund 4000 Euro.

Unfälle am Pfingstsonntag halten Retter auf Trab

Junge Autofahrerin überschlägt sich auf der B17

Bei Scheuring stießen dann kurz nach 15 Uhr zwei Radfahrer zusammen. Laut Polizei war ein 44-jähriger aus dem südlichen Landkreis Augsburg auf dem Radweg nördlich der Staatsstraße 2027 in Richtung Zollhaus unterwegs. Im Begegnungsverkehr kam es zum Kontakt mit einem 59-jährigen Radfahrer, der ebenfalls aus dem südlichen Landkreis Augsburg stammt. Der 44-Jährige stürzte dadurch und wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht.

Am Sonntagabend dann hatte eine 27-jährige Autofahrerin aus Landsberg Glück im Unglück. Sie fuhr gegen 20 Uhr auf der B17 in Richtung Süden. In einer lang gezogenen Linkskurve auf Höhe Friedheim kam sie laut Polizei alleinbeteiligt nach rechts ins Bankett. Ihr Wagen überschlug sich mehrere Male und kam schließlich auf dem Dach im Bankett zum Liegen. Mit Hilfe einer Zeugin, die den Unfall beobachtet hat und Zivilcourage bewies, konnte sich die 27-Jährige aus ihrem Auto befreien. Auch sie kam leicht verletzt in eine Klinik. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 3500 Euro. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren