Newsticker

Große Nachfrage wegen Coronavirus: WHO warnt vor Engpässen bei Grippeimpfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Unfälle nach Wintereinbruch

21.03.2009

Unfälle nach Wintereinbruch

Schongau (lt) - Der erneute Wintereinbruch am Freitag hat einige Verkehrsteilnehmer in der Umgebung von Schongau erheblich in Schwierigkeiten gebracht. Wie die Schongauer Polizei meldet, ereigneten sich mehrere Unfälle unter anderem mit hohem Sachschaden.

Schon am frühen Morgen geriet eine 43-jährige Frau aus Schongau mit ihrem Wagen auf der B 472 auf Höhe der Abzweigung Peiting Ost ins Schleudern und rutschte nach rechts von der Fahrbahn in den Straßengraben. Die Frau blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. Kurze Zeit später kam eine 20-jährige Frau aus Rottenbuch mit ihrem Pkw in Peiting auf spiegelglatter Fahrbahn kurz von der Straße ab und überfuhr ein Verkehrszeichen. Sachschaden: rund 400 Euro.

Heftiger Zusammenprall

Heftiger war der Zusammenprall zweier Autos auf der Umgehung von Schongau. Wie die Polizei meldet, schleuderte der Wagen einer 41-jährigen Frau aus Hohenfurch kurz vor der Abzweigung Schongau Mitte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß ihr Auto mit dem Pkw eines 51-Jährigen aus Hohenpeißenberg zusammen. Beide Autofahrer wurden leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus Schongau gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren