Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Utting: Unglück verhindert: Zwei Züge auf demselben Gleis

Utting
22.02.2018

Unglück verhindert: Zwei Züge auf demselben Gleis

Zwei Züge sind am Donnerstagmorgen am Uttinger Bahnhof auf demselben Gleis eingefahren. Ein Lokführer reagierte geistesgegenwärtig und leitete sofort eine Vollbremsung ein.
2 Bilder
Zwei Züge sind am Donnerstagmorgen am Uttinger Bahnhof auf demselben Gleis eingefahren. Ein Lokführer reagierte geistesgegenwärtig und leitete sofort eine Vollbremsung ein.
Foto: Landsberger Tagblatt

Der schnellen Reaktion eines Lokführers ist es zu verdanken, dass sich am Donnerstag in Utting kein schweres Zugunglück ereignet hat.

Am Uttinger Bahnhof sind am Donnerstagmorgen um kurz vor 8 Uhr zwei Züge auf demselben Gleis eingefahren. Wie die Bayerische Regiobahn (BRB) bestätigt, stand einer der Züge bereits wartend auf dem östlichen Gleis im Bahnhof, als von Norden her der zweite Zug kam.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

23.02.2018

Zuverlässige Technik, die das Einfahren eines Zuges in ein schon "besetztes" Gleis

verhindert, gibt es anscheinend zumindest auf dieser Bahnstrecke (auch nach dem

bekannten schlimmen Eisenbahnunglück) immer noch nicht.

Da stellt sich schon die Frage, wie es mit der Sicherheit auf der gesamten eingleisigen

Strecke überhaupt bestellt ist.

Mit der evtl. Feststellung, dass "menschliches Versagen" zu dem Vorfall geführt hat,

darf es dann nicht getan sein.

Permalink