Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Verkehrschaos nach Unfall auf der A96 bei Penzing

Penzing

18.12.2020

Verkehrschaos nach Unfall auf der A96 bei Penzing

Nach einem Unfall auf der A96 bei Penzing staut sich der Verkehr.
Bild: Thorsten Jordan

Auf der A96 bei Penzing durchbricht ein Lastwagen am Freitagmorgen die Mittelleitplanke. Seither staut sich der Verkehr.

Am Freitagmorgen hat sich auf der A96 bei Penzing ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Lastwagen durchbrach die Mittelleitplanke. Wegen der Bergungs- und Reparaturarbeiten ist die Autobahn in Richtung München noch bis Mittag gesperrt, teilt die Polizei mit. Rund um die Unfallstelle staut sich der Verkehr.

Nach Angaben der Verkehrspolizei wollte der Fahrer eines Kleintransporters, der in Richtung Lindau unterwegs war, gegen 8.35 Uhr von der rechten auf die linke Fahrspur wechseln. Dabei bemerkte er einen von hinten kommenden Wagen zu spät. Der Fahrer des Kleintransporters lenkte nach rechts, wobei sein Wagen ins Schleudern kam und gegen die rechte Leitplanke prallte. Von dort schleuderte der Kleintransporter zurück auf die Fahrbahn und prallte in den Auflieger eines Sattelzugs. Der Fahrer des 40-Tonnen-Sattelzugs verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug, das nach links von der Fahrbahn abkam, die Mittelleitplanke durchbrach und und danach stehen blieb.

Zunächst werden beide Fahrspuren der A96 gesperrt

Ersten Schätzungen der Polizei zufolge beläuft sich der Sachschaden auf mindestens 50.000 Euro. Durch den quer über die jeweils linken Fahrspuren stehenden Lastwagen und die über alle Fahrspuren verteilten Fahrzeugteile musste die A96 zunächst in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden.

Zwischenzeitlich konnte die Verkehrsteilnehmer in Richtung Lindau einspurig an der Unfallstelle vorbeifahren. In Fahrtrichtung München ist die A96 voraussichtlich bis mindestens 12 Uhr wegen der umfangreichen Bergungs- und Reparaturarbeiten an den Autobahneinrichtungen gesperrt. Laut Verkehrspolizei kommt es deswegen zu erheblichen Verkehrsstörungen. Der Verkehr wurde aus- und umgeleitet.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren