1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Viel Ehre für den Landkreis Landsberg

Landsberg

23.12.2018

Viel Ehre für den Landkreis Landsberg

Die neuen Ehrenzeichenträger mit Ministerpräsident Markus Söder in der Allerheiligen Hofkirche, 22 der 89 Geehrten kommen aus dem Landkreis Landsberg.
Bild: Rolf Poss/Bayerische Staatskanzlei

Ministerpräsident Markus Söder zeichnet ehrenamtlich tätige Personen aus. 22 von 89 Geehrten sind im Landkreis aktiv.

Viel Ehre für den Landkreis Landsberg: Ministerpräsident Markus Söder hat in der Allerheiligen-Hofkirche in München 89 ehrenamtlich tätigen Frauen und Männern das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten überreicht – 22 davon sind im Landkreis Landsberg engagiert.

Für Kultur, Sport, Soziales und Kirche

Das Ehrenzeichen ist Dank und Anerkennung für langjähriges ehrenamtliches Engagement in den Städten und Gemeinden für die Menschen vor Ort, teilt die Staatskanzlei mit. Zum ersten Mal fand die feierliche Verleihung im Herzen der Residenz in München statt. Der Ministerpräsident zeichnete an Personen aus, die sich durch langjährige, mindestens 15-jährige aktive Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen gemeinnützigen Zielen hervorragende Verdienste erworben haben.

Die Geehrten aus dem Landkreis

Hildegard Bader, 16 Jahre Pfarrgemeindratsvorsitzende in Apfeldorf;

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Michaela Barth, 19 Jahre Hospizbegleiterin in Landsberg;

Ludwig Beischer, 49 Jahre Vorsitzender der Veteranen und 25 Jahre Schatzmeister beim Förderverein Prähistorische Siedlung in Pestenacker;

Marianne Bosch, 28 Jahre Schriftführerin bei den Reiherschützen in Ramsach;

Gudrun Braml, Schriftführerin beim Ruethenfestverein in Landsberg;

Knut Dins, 26 Jahre im Vorstand der Footballer in Landsberg;

Anni Götzfried, 24 Jahre Vorsitzende im Pfarrgemeinderat und Frauenbund in Geretshausen;

Erna und Hermann Huber, 34 Jahre engagiert in der Kirche in Landsberg;

Franz Jäger, 33 Jahre Dirigent beim Musikverein Denklingen;

Paul Jörg, 40 Jahre Chronist in Denklingen;

Peter Kaun senior, zwölf Jahre Parkpflege im Schacky-Park in Dießen;

Isolde Koukal, 30 Jahre Mitglied im Gartenbauverein in Fuchstal;

Franz Krauß, 27 Jahre Beirat im Ruethenfestverein in Landsberg;

Franz Megele, 21 Jahre Beisitzer und 15 Jahre Vorstand bei den Gartenfreunden Denklingen;

Gisela Meyer, 20 Jahre Kassierin und Jugendleiterin beim Sportverein Unterdießen;

Hildegard Muggli, 20 Jahre für die Senioren im Awo-Ortsverein Landsberg engagiert;

Edith Schmid, 32 Jahre Einstudieren mit Kindern im Ruethenfestverein Landsberg;

Hermann Wagner, 35 Jahre Jugendleiter bei den Schützen in Pürgen;

Johann Walter, 48 Jahre für die Kirche in Denklingen engagiert;

Ernst Weber, Schatzmeister und Vorsitzender beim TV Prittriching;

Hubert Winterholler, 43 Jahre engagiert in der Kirche in Ummendorf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren