Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt

Abschluss

29.07.2020

Viele kleine Feiern

Zeugnisübergabe mit Abstand – rechts Schulleiterin Andrea Reuß.
Bild: Sop

An der Berufsschule wurde diesmal auch per Videobotschaft gratuliert

Abschlussfeier ganz anders, hieß es auch an der Berufsschule Fürstenfeldbruck, die von vielen Schülern aus dem Landkreis Landsberg besucht wird. Aus der üblichen großen Feier wurden mehrere kleine Zeugnisübergaben. Die Schüler hatten das ungewöhnliche Jahr mit zum Teil hervorragenden Ergebnissen beendet.

Mit 411 Auszubildenden hatte die Schule so viele Absolventen wie noch nie – 375 schafften den Abschluss mit Erfolg. Für ihre herausragenden Leistungen wurden 77 Absolventen der verschiedenen Ausbildungsberufe gekürt – Urkunden und Geldpreise wurden im kleinen Kreis überreicht.

Schulleiterin Andrea Reuß gratulierte teils persönlich oder per Videobotschaft. „Für uns alle ist der Blick in die Zukunft vage geworden, vieles lässt sich nicht mehr sicher vorhersagen. Ein mikrobisch kleiner Virus hält die ganze Welt in Schach“, sagte sie. Das Leben sei so gegenwärtig geworden, wie noch nie zuvor. Das habe auch positive Seiten. „Zum einen werden wir achtsamer mit unseren Ressourcen – auch den humanen – zum anderen bieten sich neue Möglichkeiten der Gestaltung. Auch wenn diese für uns momentan vielleicht noch gar nicht sichtbar sind“, so die Schulleiterin.

Trotz des Konjunktureinbruchs und der schwieriger gewordenen Lage am Arbeitsmarkt sei dieser Corona-Jahrgang kein verlorener Jahrgang. „Sie haben in den letzten Monaten bewiesen, dass Sie fokussiert, flexibel und kreativ mit der Situation umzugehen wussten. Sie mussten mit widrigen Umständen im Arbeitsleben und in der Schule klarkommen, waren schnell vertraut mit digitalem Lernen mit Blick. Dieses Potenzial sollten Sie sowohl für Ihre berufliche als auch für Ihre private Zukunft nutzen“, so Reuß in einem Brief an die AbsolventInnen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren