Newsticker

Corona-Hotspots: Andere Bundesländer verhängen Beherbergungsverbot für Münchner und Würzburger

19.06.2009

Waal

Rund 800 Euro Schaden entstanden bei einem Wildunfall am Mittwochabend zwischen Waal und Waalhaupten. Ein 21-Jähriger war gegen 22.40 Uhr mit seinem Wagen unterwegs, als ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Das Auto erfasste das Tier, das bei dem Zusammenstoß getötet wurde. (lt)

Wildunfall: Reh getötet

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren