Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Warmfreibad: Ein Ausschuss stimmt für die Umbaupläne

Greifenberg

27.11.2017

Warmfreibad: Ein Ausschuss stimmt für die Umbaupläne

So soll das neu gestaltete Warmfreibad in Greifenberg aussehen.
2 Bilder
So soll das neu gestaltete Warmfreibad in Greifenberg aussehen.
Bild: studioGA

Vor Kurzem wurden die Pläne des Landkreises für das neue Bad in Greifenberg vorgestellt. Im Ort kommen sie gut an. Allerdings muss rechtlich noch einiges geklärt werden.

Die Planungen des Landkreises für das Warmfreibad Greifenberg finden Gefallen in der Gemeinde. Der Schwimmbadausschuss hat sich in der jüngsten Sitzung einstimmig für den Entwurf ausgesprochen, der inhaltlich bereits am 8. November vorgestellt worden war. Entscheiden muss jetzt noch der Gemeinderat in der Sitzung am 11. Dezember. Das Greifenberger Okay ist wichtig, denn die Gemeinde schafft mit ihrer Bauleitplanung die baurechtlichen Voraussetzungen für das neue Bad.

Wie berichtet, hat sich der Kreisausschuss für eine Vorplanung ausgesprochen, bei der die Wasserfläche verringert wird. Unter anderem mit einem Sportbecken mit vier 25-Meter-Bahnen, mit einem Drei-Meter-Sprungturm und einem Nichtschwimmerbecken mit Rutsche sowie einem Kinderbecken soll das Angebot aber weiter attraktiv bleiben und den Charakter eines Familienbades beibehalten. Teilweise verlagern sich die Anlagen Richtung Osten, Tennisflächen müssen deswegen verlegt werden. Das Gelände des Warmfreibades gehört dem Landkreis, zur Diskussion steht, dass der auf vier bis fünf Millionen Euro Kosten geschätzte Neubau des Bades über den Verkauf eines rund 4300 Quadratmeter großen Areals im Westen teilweise finanziert wird.

Alles läuft über den Parkplatz im Süden

Diese Pläne kann der Landkreis aber nur umsetzen, wenn die Gemeinde entsprechendes Baurecht schafft. Im Schwimmbadausschuss erläuterten nun der Planer der Gemeinde, Frank Bernhard Reimann, und Bürgermeister Johann Albrecht noch einige Punkte: Die Erschließung des Warmfreibades werde vom südlichen Parkplatz aus erfolgen. Das bestehende Fitnessstudio behalte einen Zugang von Osten und einen von Westen. Verlegt werden müssen zwei Tennisplätze, zwei bleiben bestehen.

„Wie machen wir weiter? Gehen wir den Weg, den der Landkreis geht?“, so lautete Albrechts Frage in die Runde – die Antwort war ohne Gegenstimmen positiv. „An mancher Schraube muss man vielleicht noch drehen, doch der Grundsatz passt“, ist sich Greifenbergs Bürgermeister sicher.

Wie es mit dem Areal weitergeht, auf dem voraussichtlich ein Hotel entstehen soll, ist noch offen. Wie berichtet, wurde im Kreisausschuss diskutiert, die Fläche zu veräußern, eine Entscheidung darüber steht aber noch aus. Der Ausschuss hat dem Vorentwurf des Architekten Wolfgang Gollwitzer insgesamt zugestimmt, wie der Sprecher des Landratsamtes, Wolfgang Müller, erläutert. Sobald sich die Planungen konkretisiert hätten und eine Kostenberechnung vorliege, werde der Kreistag den Projektbeschluss fassen.

Mit einem Hotel könnte man leben

Bauplanungsrechtlich kann sich Müller vorstellen, dass für das Warmfreibad ein vorhabenbezogener Bebauungsplan sinnvoll ist. Verwaltungschef Ralf Müller von der VG Schondorf erläutert, dass die Änderung des Flächennutzungsplans schon ins Verfahren gebracht worden sei und es auch für den Bebauungsplan schon einen Aufstellungsbeschluss gebe. Er geht davon aus, dass für den Bereich, in dem Hotel und Gastgewerbe situiert werden könnten, der Bauraum festgelegt wird und beispielsweise die Höhe des Gebäudes, beziehungsweise die Anzahl der Stockwerke festgelegt werden könnte.

Eines wurde im Schwimmbadausschuss klar formuliert: Man könne sich ein Hotel oder eine Gaststätte vorstellen, „aber keine privaten Wohnungen“. Wann kann nun mit einer Eröffnung des neuen Bades gerechnet werden? Wenn alles nach Plan läuft, wird 2018 das alte Bad abgerissen und im Sommer 2019 das neue Bad fertig sein. So lautete die Zeitschiene, die im Kreisausschuss diskutiert wurde.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren