Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Was Herrsching mit den aktuellen „Tatort“-Folgen zu tun hat

Region Landsberg

29.11.2020

Was Herrsching mit den aktuellen „Tatort“-Folgen zu tun hat

Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) vom Dortmunder „Tatort“. Dieses und nächstes Wochenende ermitteln die Münchner und Dortmunder Kommissare gemeinsam. Gedreht wurde auch am Ammersee.
Foto: dpa

Sonntag ist Krimizeit - dann läuft wieder eine Folge „Tatort“. Diesmal gibt es eine Besonderheit und auch Herrsching am Ammersee spielt eine Rolle.

2020 feiert die ARD 50 Jahre „Tatort“. In einer Doppelfolge, die an den nächsten beiden Sonntagen, 29. November und 6. Dezember, gesendet wird, ermitteln erstmals die „Tatort“-Teams aus München und Dortmund gemeinsam. Der erste Teil des Films wurde vom 11. November bis zum 15. Dezember 2019 in Dortmund und Köln gedreht und der zweite Teil vom 3. März bis zum 13. Juli 2020 in München und Umgebung.

Im März war das Drehteam eine Woche in Herrsching, teilt jetzt die Gemeinde mit. Gedreht wurde am Ammersee. Unterstützt wurden die Fernsehleute von der Wasserwacht und der Wassersportabteilung des TSV Herrsching. Beim Sportverein konnte das Drehteam die Räumlichkeiten für das Catering nutzen. Die Gemeinde stellte den Parkplatz zur Verfügung. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren