Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Wasserratten müssen mehr bezahlen

Landkreis Landsberg

13.11.2018

Wasserratten müssen mehr bezahlen

Wer in den Landkreisbädern schwimmen will, muss ab 2019 mehr bezahlen.
Bild: Thorsten Jordan (Archiv)

Die Eintrittspreise im Lechtalbad in Kaufering und im Warmfreibad Thaining steigen ab 2019. So rechtfertigt der Landkreis die Preiserhöhung.

Wasserratten müssen für einen Besuch im Lechtalbad in Kaufering oder im Freibad in Thaining ab 1. Januar mehr bezahlen. Die Eintrittspreise werden erhöht – in der Spitze um rund 20 Prozent. Das hat der Kreisausschuss am Dienstag beschlossen.

Die Eintrittskarten für einen Besuch im Lechtalbad werden um 50 Cent bis einen Euro erhöht. Saisonverbundkarten (künftig kann man damit auch ein Freibad besuchen) kosten zehn Euro mehr (bisher 110 Euro für Erwachsene, 60 für Kinder), nur die Familienkarte bleibt unverändert (160 Euro). Die Saunakarten werden durchgängig um zwei Euro teurer.

Der Kommentar zum Thema: Die Badegäste werden gemolken

Das Bad in Greifenberg ist momentan geschlossen

Die Einzelkarten für das Freibad in Thaining ( Greifenberg ist seit diesem Jahr wegen des geplanten Neubaus geschlossen) kosten ab der nächsten Saison 50 Cent mehr, Saisonkarten fünf Euro. Die Preise für die Familientickets bleiben unverändert.

Begründet werden die höheren Tarife mit den Steigerungen bei Löhnen und Energie, ebenso mit den Investitionen der vergangenen Jahre, um die Bäder und die Sauna in Kaufering attraktiver zu machen. Zudem lasse ein Blick auf die Preise der in der Nähe gelegenen vergleichbaren Bäder eine Tariferhöhung zu.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren