1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Webasto Solar schließt

Verlagerung

30.08.2011

Webasto Solar schließt

Die Türen sind geschlossen im Landsberger Werk von Webasto Solar. Zum 30. September stellt das Unternehmen den Betrieb ein.
Bild: Foto: Webasto

Solarmodule für Autodächer werden künftig in Schierling produziert

Landsberg Die Webasto Solar GmbH in Landsberg stellt zum 30. September den Betrieb ein. Wie das Mutterunternehmen Webasto AG auf Anfrage bestätigt, wird der sogenannte Automotive-Bereich der Gesellschaft bis Ende Oktober 2011 in das Kompetenzzentrum für neue Produkt-Technologien im Bereich Dachsysteme in Schierling verlagert.

31 Mitarbeiter betroffen

Ein Großteil der Mitarbeiter sei bereits von Webasto übernommen worden, die Webasto Gruppe setze alles daran, möglichst alle Mitarbeiter an den anderen Standorten eine Perspektive zu bieten. Betroffen von der Schließung sind 31 Mitarbeiter.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Webasto AG ist Pionier für Solartechnologie im Automotive-Bereich. Das Unternehmen produziert seit 20 Jahren Dachsysteme mit Solarfunktionalität für Pkw. Die Webasto Solar GmbH wurde 2007 in Landsberg gegründet und war auf die Entwicklung und Serienproduktion von Solarmodulen spezialisiert. Die Firma war ein Joint-Venture zwischen Webasto und der Systaic Group und hatte auch Standardmodule für Gebäudedächer im Programm. 2010 erwarb die Webasto AG die Systaic-Anteile.

Nicht mehr Kerngeschäft

Die solare Haustechnik gehört laut Pressemitteilung nun nicht mehr zum Kerngeschäft der Webasto Gruppe und werde bis Ende September eingestellt. „Mit dieser Entscheidung konzentriert sich Webasto auf seine Kernkompetenz im Automobilbereich.“ Vor dem Hintergrund der weltweit wachsenden Zahl an Elektro- und Hybridfahrzeugen gewinnt nach Auffassung der Webasto-Leitung auch die Expertise für Solarmodule in Dachsystemen eine neue Bedeutung.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
DSC_5805.jpg
Dießen

Wenn es beim Flohmarkt in Dießen eng wird

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen