Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Weil: Die Weiler Finanzen liegen bald brach

Weil
21.04.2020

Die Weiler Finanzen liegen bald brach

In den nächsten Wochen sollen an der Hochstraße in Weil die Arbeiten für den neuen Kindergarten beginnen.
Foto: Julian Leitenstorfer

Plus Einige Millionenprojekte stehen in der Großgemeinde Weil in diesem und den nächsten Jahren an. Das reißt ein ziemlich tiefes Loch in den Etat der Kommune.

Haushaltsberatungen in Corona-Zeiten haben ihre ganz besondere Prägung. Das zeigte sich schon im äußeren Rahmen. Der Gemeinderat Weil tagte in der Turnhalle, jedes Ratsmitglied saß am eigenen Tisch, sodass die vorgeschriebenen Abstände auch eingehalten werden konnten. „Wir brauchen die Beschlüsse, um entscheiden zu können“, sagte Bürgermeister Christian Bolz dazu und verwies im Gespräch mit dem LT auch auf finanzielle Unwägbarkeiten, die ihren Einfluss auf den Gemeindeetat haben – beispielsweise am Gewerbesteueraufkommen und eventuell ausbleibenden Vorauszahlungen. „Wir haben deshalb in unserem Haushalt die Einnahmen defensiv kalkuliert.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.