Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Weilheim: Mann springt von Brücke in die Ammer und wird gerettet

Weilheim
09.05.2020

Mann springt von Brücke in die Ammer und wird gerettet

In Weilheim konnte ein Mann aus der Ammer gerettet werden.
Foto: Ralf Lienert (Symbolbild)

Großeinsatz in Weilheim: Weil er sich umbringen will, springt ein Mann in Weilheim von einer Eisenbahnbrücke in die Ammer. Seine Begleiter retten ihn.

Ein 33 Jahre alter Asylbewerber hat am Freitagabend in Weilheim für einen Großeinsatz gesorgt. Wie die Polizei mitteilt, sprang der Mann gegen 20.45 Uhr von der Eisenbahnbrücke (Strecke Weilheim- Peißenberg), um sich umzubringen. Der Mann begann abzutreiben. Seine beiden Begleiter, zwei 25 und 26 Jahre alte eritreische Asylbewerber aus Weilheim und Peißenberg sprangen sofort hinterher, um ihm zu helfen. Erst auf Höhe der Fußgängerbrücke bei der BMX-Bahn konnten sie ihn – nachdem sie bis dorthin ebenfalls in der Ammer schwammen – schließlich aus dem Wasser ziehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.