Newsticker

Habeck fordert 1200 Euro Unternehmerlohn für Selbstständige
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Welzenmiller ist der neue Vize-Kommandant

Brandschutz

16.04.2015

Welzenmiller ist der neue Vize-Kommandant

Einige neue Gesichter gibt es bei der Feuerwehr Issing. Unsere Bilder zeigen (linkes Bild, von links): Bürgermeister Albert Thurner, Kommandant Anton Albrecht, stellvertretender Kommandant Thomas Welzenmiller, Kreisbrandmeister Alfons Düringer; (rechts Bild, von links): stellvertretender Vorsitzender Peter Martin, Kassenwart Markus Thalheimer, Schriftführerin Christine Kolb, Jugendwart Stefan Martin, Vorsitzender Franz Hentschl junior.
2 Bilder
Einige neue Gesichter gibt es bei der Feuerwehr Issing. Unsere Bilder zeigen (linkes Bild, von links): Bürgermeister Albert Thurner, Kommandant Anton Albrecht, stellvertretender Kommandant Thomas Welzenmiller, Kreisbrandmeister Alfons Düringer; (rechts Bild, von links): stellvertretender Vorsitzender Peter Martin, Kassenwart Markus Thalheimer, Schriftführerin Christine Kolb, Jugendwart Stefan Martin, Vorsitzender Franz Hentschl junior.
Bild: Feuerwehr Issing

Wahlen bei der Feuerwehr Issing

Normalerweise finden Neuwahlen der Kommandanten in Issing nur alle sechs Jahre statt. Doch durch den Rücktritt des stellvertretenden Kommandanten Bernd Rupprecht wurde bei der Jahreshauptversammlung neben dem Vereinsvorstand auch dieser Posten neu besetzt. Aus den Wahlen, die Bürgermeister Albert Thurner leitete, ging dann Thomas Welzenmiller als stellvertretender Kommandant hervor. Er wurde einstimmig gewählt.

Bei der Wahl des Vorstands wurden der stellvertretende Vorsitzende Peter Martin und Schriftführerin Christine Kolb neu gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden der Vorsitzende Franz Hentschl und Kassenwart Markus Thalheimer.

Anschließend berichtete Kommandant Anton Albrecht, dass die Feuerwehr im vergangenen Jahr 653 Stunden abgeleistet habe, die sich aus 429 Übungs- und 224 Stunden aus 15 Einsätzen zusammensetzten. Dabei sei sehr viel Zeit für das Auspumpen des Wasserbeckens am Ortsausgang aufgewendet worden. Dort war Heizöl aus einem Tankwagen hineingelaufen (LT berichtete).

Im Anschluss berichtete Jugendwart Stefan Martin von acht Neuzugängen bei der Ausbildung. Am Ende stand noch eine Ehrung an, bei der Kreisbrandmeister Alfons Düringer Thomas Welzenmiller mit dem Feuerwehrkreuz in Silber für 25 Dienstjahre auszeichnete. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren