1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Wenn Kommunikation schwer ist

Jubiläum

27.06.2013

Wenn Kommunikation schwer ist

Von links: Vorsitzender Jürgen Lindner mit den Geehrten Elfriede Doll, Gregor Kügler und Marianne Glaser.
Bild: Ortsverband der Gehörlosen

Ortsverband der Gehörlosen feiert 80-jähriges Bestehen

Kaufering Der Ortsverband der Gehörlosen Weilheim-Landsberg hat auf seinem Vereinsgelände in Kaufering sein 80-jähriges Bestehen gefeiert. Es gab ein buntes Programm und es herrschte ausgelassene Stimmung unter den rund 120 Gästen, unter denen auch zahlreiche Vertreter aus der Kommunalpolitik waren, wie der Verein mitteilt. Vorsitzender Jürgen Lindner nahm Ehrungen vor und gab einen Abriss über die Geschichte des heute 135 Mitglieder zählenden Vereins.

Am 29. Oktober 1933 wurde der Verein im Gasthaus Vollmann in Weilheim gegründet, nachdem die Gründungsmitglieder erkannt hatten, dass die Gehörlosen eine Interessengemeinschaft benötigten, um auch die Öffentlichkeit auf diese Behinderung – vor allem wegen der beschränkten Kommunikationsmöglichkeiten – aufmerksam zu machen. Aus kleinsten Anfängen trafen sich damals Vereinsmitglieder abwechselnd in unterschiedlichen Gasträumen in Weilheim und Landsberg. Ab 1975 war Karl Baur Vereinschef. Der heutige Ehrenvorsitzende schaffte es mit dem damaligen Vorstand und der Mithilfe zahlreicher Freunde, „besonders aus dem Landkreis Landsberg unter Landrat Erwin Filser und dem Markt Kaufering mit Bürgermeister Dr. Klaus Bühler“, in der Landrat-Müller-Hahl-Straße ein zweites „Zuhause“ zu schaffen. Dort, „Am Schechen“, wurde im Jahr 1994 der Grundstein für das heutige „Haus der Gehörlosen“ geschaffen.

Die Wichtigkeit der Behindertenarbeit, die Integration in die hörende Gesellschaft und des festen Bestandteils der Hörgeschädigten in Gemeinde und Landkreis wurde bei den Festreden, die in Gebärdensprache übersetzt wurden, deutlich.

Einige Mitglieder wurden schließlich mit Ehrenurkunde, -nadel und Präsent für ihre langjährige Mitgliedschaft im Ortsverband der Gehörlosen Weilheim-Landsberg ausgezeichnet: Gregor Kügler aus Landsberg (40 Jahre), Elfriede Doll aus Böbing, Helmut Wiedemann aus Asch und Marianne Glaser aus Friesenried (25 Jahre). (lt)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren