1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Wer Rollstuhlfahrer fechten sehen will ...

Sportfest

22.03.2019

Wer Rollstuhlfahrer fechten sehen will ...

Agnes Mathy (rechts) mit Fechtpartnerin Lisa Schallenkammer beim Training in der Kauferinger Lechauhalle.

Die Inklusionstage sind heuer auf vier Veranstaltungen aufgeteilt. Los geht es mit einem Sportfest für alle

Wie kann ein Rollstuhlfahrer fechten? Wie kann ein Blinder Tischtennis spielen? Und was ist eigentlich Low Ball? Das alles gibt es zu sehen am Samstag, 23. März, von 11 bis 17 Uhr, beim „Sportfest für Alle“ in Landsberg, im Sportzentrum in Landsberg.

„Wir sporteln zusammen – wir wachsen zusammen“ heißt das Motto bei diesem Sportfest im Rahmen der Inklusionstage des Landkreises. Am Samstag gibt es laut Pressemitteilung viele Sportmöglichkeiten für Jung und Alt, für Groß und Klein, mit und ohne Behinderung. Jeder kann mitmachen, ob Turnen, Ballsport, Klettern oder Rollstuhlfechten. Für jeden dürfte etwas dabei sein. Und natürlich stehen auch Helfer, Trainer und Vereinsmitglieder bereit, um Fragen zu den Sportarten zu beantworten. Wichtig: zum Mitmachen unbedingt Sportschuhe oder rutschfeste Socken mitbringen.

Einige prominente Teilnehmer haben ihr Kommen zugesagt: so zum Beispiel World-Martial-Arts- und Taekwondo-Sportler Markus Klingl vom TV Prittriching. Er ist sechsfacher Weltmeister. Oder auch Lisa Schallenkammer, Fechterin und Trainerin des VfL Kaufering, die auf internationalen Wettbewerben jurieren darf, darunter Weltcups, Europa- und Weltmeisterschaften und sogar Olympia. Sie ist die einzige Fechterin in Bayern, die das erreicht hat. Auch der Ammersee Sportverein Dießen, der bei den „Sternen des Sports“ ausgezeichnet wurde, wird vertreten sein.

CR Newsletter.jpg

Die Inklusionstage im Landkreis Landsberg bestehen laut Pressemitteilung des Landratsamts aus insgesamt vier Veranstaltungen, die über das Jahr verteilt stattfinden. Das „Sportfest für Alle“ wird von den Isar-Würm-Lech-Werkstätten (IWL) für Menschen mit Behinderung und der Koordinationsstelle Inklusion im Landratsamt organisiert. Neben Landrat Thomas Eichinger und Oberbürgermeister Mathias Neuner werden auch der Generalsekretär des Deutschen Behindertensportverbandes, Thomas Urban und BLSV-Präsident Jörg Ammon die Begrüßung beim Inklusionssportfest übernehmen. Mehrere Sportvereine wie beispielsweise FT Jahn Landsberg und der Sportverein Igling beteiligen sich.

Und wie geht es nach der ersten Veranstaltung weiter? Im Juni geht es bei den Inklusionstagen dann um die Begegnung im öffentlichen Raum, im September ist eine Fotoausstellung im Landratsamt geplant und im Dezember tritt der Komiker Tan Caglar auf. (lt)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Leonie_K%c3%bcthmann.tif
Landsberg

So spannend ist der Alltag eines Journalisten

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen