Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Wie man Kranke versorgt

Rotes Kreuz

10.02.2018

Wie man Kranke versorgt

schult Asylbewerberinnen

Seit 2015 sind über eine Million Menschen nach Deutschland geflohen. Nicht alle werden dauerhaft bleiben können. Zum Beispiel können Menschen, deren Asylantrag in Deutschland abgelehnt wurde, denen der Aufenthalt gewährt wurde oder deren Asylverfahren noch nicht abgeschlossen ist, freiwillig zurückkehren.

Um die Wartezeit zu nutzen, gibt es Schulungsprogramme, die auf eine Rückkehr vorbereiten. Das Rote Kreuz Landsberg hat in Kooperation mit der zentralen Rückkehrberatung Südbayern Flüchtlinge in der Krankenversorgung geschult. Sechs junge Frauen aus Aserbeidschan, Uganda, Somalia, Tansania und dem Kongo haben sich an drei Tagen Basiswissen für die Krankenversorgung angeeignet. Besonders freuten sich die Teilnehmerinnen über das kleine Starterpaket mit Erste-Hilfe-Material.

Mit dem Basiswissen können die Flüchtlinge in ihrem Heimatland als Ersthelfer wertvolle Arbeit leisten und sind auch in Deutschland in Senioren- und Pflegeheimen für die Mitarbeit befähigt, heißt es in einer Mitteilung. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren