Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Winter: Bleibt er oder wird er schwächer?

Winter: Bleibt er oder wird er schwächer?

Kommentar Von Gerald Modlinger
11.01.2019

Schulausfall, geschlossene Sporthallen und viel Arbeit für den Winterdienst. Vieles lässt sich derzeit nicht planen. Ein Kommentar.

Der Winter hat uns seit Tagen fest im Griff – zum ersten Mal seit vielen Jahren hat es wieder richtig viel geschneit. Und das Wetter ist nie so ganz einschätzbar. Am Donnerstag herrschte auf den Straßen kurzzeitig fast der Ausnahmezustand. Das Landratsamt gab sogleich für Freitag schulfrei. Zuvor hatten schon die ersten Bürger kritisiert, dass diese Entscheidung zu spät getroffen worden sei. Und dann, 24 Stunden später, am Freitag: strahlend blauer Himmel und weitgehend freigeräumte Straßen. Ja, hinterher weiß man immer genauer Bescheid...

Wie es weitergeht? Am Sonntag könnte es auf jedes Grad ankommen. Dann entscheidet sich, ob es viel schneien oder regnen wird, und es wird sich zeigen, ob die Vorsichtsmaßnahmen von Stadt (Schnee vom Dach der Eishalle schaufeln) und Landkreis (Hallensperrungen) angebracht waren.

Kritisch wird oft auch der Winterdienst gesehen. Die Männer mit den Schneepflügen geben sicher ihr Bestes. Wenn es aber fast zwei Tage schneit und weht, sind die Straßen nicht mehr freizuhalten.

Lesen Sie auch: Herr Walleshauser und sein Gespür für Schnee und Pflug

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren