Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Wo tonnenschwere Maschinen baumeln

30.08.2007

Wo tonnenschwere Maschinen baumeln

Apfeldorf Um die Maschinen des Bauhofs lagern und beladen zu können, wird der Gemeindestadel in Apfeldorf umgebaut. Im Zuge des zweistufigen Ausbaus wurde zunächst ein Kettenaufzug montiert. Nun soll noch ein Zwischenboden eingezogen werden. Dort soll künftig das Streusalz der Gemeinde lagern. Die Maßnahme kostet insgesamt rund 14 000 Euro.

Den Umbau hatte der Gemeinderat in seinen Sitzungen im Mai und Juni diesen Jahres beschlossen. Mit dem neuen Aufzug wird der Gemeindestadel um einiges praktischer, freut sich Bürgermeister Hermann Floritz. "Er hat eine Tragkraft von rund 1,6 Tonnen. Damit können wir Baugeräte und Straßenmaschinen heben und verladen", erläutert der Rathauschef.

Mit dem Aufzug werden sich die Maschinen für den Winterdienst besser beladen lassen: "Die Streumaschinen werden im Stadel mit Salz befüllt." Der Kauf und der Einbau der neuen Hebevorrichtung haben die Gemeinde rund 9 000 Euro gekostet. Geliefert und montiert hat den Kettenaufzug die Firma Schuster Kranbau aus Birkland bei Peiting. "Es gab noch ein zweites Angebot, aber das war rund 20 Prozent teurer", sagt Bürgermeister Floritz. In einer Sitzung im Juni hatte der Gemeinderat den Einbau einstimmig mit 11:0 Stimmen beschlossen.

Der Jahresvorrat an Salz wird dort gelagert

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Jahresvorrat an Salz der Gemeinde Apfeldorf, insgesamt rund zehn Tonnen, soll künftig auf dem Zwischenboden gelagert werden. Wie der gesamte Stadel wird der Zwischenboden aus Holz gefertigt sein. "Das passt gut zusammen", sagt Floritz.

Den Boden wird die Firma Baab aus Apfeldorf auf einer Höhe von 2,50 Metern einziehen. Die Bauarbeiten sollen Anfang oder Mitte September beginnen. Die Kosten sind mit rund 5 000 Euro veranschlagt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren