Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Wohnhaus geht in Flammen auf

Brand

31.03.2020

Wohnhaus geht in Flammen auf

Die Feuerwehr löschte den Brand eines Einfamilienhauses in Schöffelding. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von 300000 Euro.
Bild: Alwin Reiter

Großeinsatz der Feuerwehr in Schöffelding. Hoher Sachschaden

Ein Sachschaden in Höhe von rund 300000 Euro ist am Sonntagabend beim Brand eines Einfamilienhauses in Schöffelding entstanden. Bewohner wurden laut Polizei keine verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck haben die Ermittlungen übernommen.

Nachbarn verständigten am Sonntag gegen 19 Uhr die Feuerwehr, nachdem sie in der Ringstraße in Schöffelding zwischen einer Garage und einem Wohnhaus eine starke Rauchentwicklung bemerkt hatten. Nach Polizeiangaben war eine dortige Holzlagerstätte in Brand geraten. Das Feuer erfasste die Garage, das angrenzende Einfamilienhaus und dort insbesondere den Dachstuhl, der ausbrannte.

Die zum Brandzeitpunkt anwesende 63-jährige Hausbewohnerin wurde nicht verletzt. Eine über die Gebäude führende Stromleitung wurde von der Feuerwehr gekappt. Der Brand selbst konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, teilt die Polizei mit. Aufgrund der anfangs starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner per Lautsprecherdurchsagen gewarnt, teilt die Polizei mit. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren