Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Wurf mit 13 Welpen:Was ist wohl aus ihnen geworden?

Wurf mit 13 Welpen:Was ist wohl aus ihnen geworden?

Daniel Weber
Kommentar Von Daniel Weber
24.01.2021

Plus Der Fall der 13 Hundewelpen aus Petzenhausen und was heute aus ihnen geworden ist, könnte als Stoff fürs Fernsehen dienen. LT-Redakteur Daniel Weber über Freunde auf vier Pfoten.

Erst süß und kuschelig, dann lebhaft und verspielt und schließlich ein alter Freund: Ein Hundewelpe bleibt nicht ewig klein.

Das kann man leicht vergessen, wenn man, wie 2006 in Petzenhausen, 13 knuddelige Fellknäuel um sich hat. Aber über die Jahre sind aus dem guten Dutzend fast gleich aussehender Hundebabys ebenso viele ausgewachsene Hunde geworden, jeder in einer anderen Umgebung aufgewachsen, mit anderen Besitzern und anderen Spielgefährten. Wie sie sich wohl entwickelt haben? Eine ausgesprochen spannende Frage.

Dieser Fall ist schöner als jede TV-Schnulze

Aber warum interessiert mich das eigentlich? Schließlich bin ich noch keinem der Tiere je begegnet. Vermutlich ist der Grund, dass ich mir vorstelle, ich selbst würde nach so langer Zeit – für Hunde sind eineinhalb Jahrzehnte praktisch ein ganzes Leben – zum ersten Mal wieder meine Geschwister sehen. Werden sich die Tiere wiedererkennen? Werden sie verstehen, dass sie Brüder und Schwestern sind? Annegret Mairs Suche ist genauso romantisch wie eine TV-Schnulze – nur viel schöner.

Landsberg: Eine tierische Geschwistersuche nach 15 Jahren

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren