1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Zeugen schlagen Tankstellenräuber in die Flucht

Kaufering

09.01.2019

Zeugen schlagen Tankstellenräuber in die Flucht

In Kaufering wollte ein 18-Jähriger eine Tankstelle überfallen. Der Besitzer konnte den Mann in die Flucht schlagen und danach überwältigen.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Filmreife Szenen in Kaufering: Ein vermummter Mann will mit einer Waffe eine Tankstelle ausrauben. Der Besitzer und ein Zeuge reagieren mutig.

In Kaufering hat ein Mann am Mittwochmorgen eine Tankstelle überfallen. Der Täter bedrohte eine Kassiererin mit einer Waffe und wollte Geld. Dann schlug der Tankstellenbesitzer zu...

Gegen 8.30 Uhr betrat der mit Kapuze und Halstuch vermummte junger Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle in Kaufering. Er bedrohte eine Kassiererin mit einer Handfeuerwaffe und forderte Bargeld, wie die Polizei mitteilt. Von einem Nebenzimmer aus wurde der Tankstellenbesitzer auf die Situation aufmerksam. Er ging auf den Täter zu und versuchte, ihm die Waffe zu entreißen, die im Gerangel zu Boden fiel. Der Täter flüchtete und wurde vom Besitzer und einem Zeugen verfolgt. Nach rund 200 Metern stellten sie den Mann und hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf.

Der Mann hat die Tat bereits gestanden. Bei ihm handelt es ich um einen 18-jährigen Arbeitslosen. Als Motiv kommt Geldnot in Frage. Die sichergestellte Tatwaffe ist eine Deko-Waffe. Die Staatsanwaltschaft Augsburg beantragte einen Haftbefehl wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung und Körperverletzung. Der Mann sitzt jetzt in U-Haft. (lt)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
19-01-19-ll-print-5D4_3077-Pano.jpg
Landsberg

Mondhalo: Besonderer Lichteffekt über Landsberg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen