Jugendhaus

16.03.2011

Zu hoher Anspruch

Der neu gewählte Vorstand des Jugendfördervereins Schondorf setzt sich zusammen aus (vorne von links) Cathrin Cronfeld-Baur, Helga Gall, Angelika Drexl und Sonja Haberl sowie (hinten von links) Horst Biallowons, Simone Nölke, Uwe Heinrich und Marc Peuker.
Bild: Foto: Renate Greil

Jugendliche fragen zwar nach Partys, doch sind auch Helfer notwendig

Schondorf Männliche Verstärkung hat der Vorstand des Jugendfördervereins Schondorf bekommen. Zu den Neuwahlen in den Räumen des kürzlich fertiggestellten Jugendhauses am Rathaus waren 20 Mitglieder des im Oktober 2008 gegründeten Vereins gekommen, der aktuell 50 Mitglieder hat. Sowohl die Vorsitzende als auch ihre Stellvertreterin hatten ihr Amt seit geraumer Zeit niedergelegt, berichtete die Jugendreferentin der Gemeinde, Helga Gall. Ein Grund dafür war die lange Suche nach einem Standort für das Jugendhaus.

Bürgermeister Peter Wittmaack dankte den verbliebenen Vorstandsmitgliedern für das Durchhalten in einer „nicht einfachen Zeit“ und fasste noch einmal zusammen, warum sich der Bau des Jugendhauses länger hinzog als geplant. Zunächst war beabsichtigt, das von der Gemeinde gekaufte Waschhaus zu einem Jugendtreff umzubauen. Bei der Besichtigung stellte sich dann aber heraus, dass der Schuppen dafür nicht zu gebrauchen war. Wegen ausufernder Kosten für einen Neubau wurde dann überlegt, ein gemeinsames Haus für Schützen und Jugendliche in der Mühlau zu errichten. Aus immissionsschutzrechtlichen Gründen musste dieser Plan wieder aufgegeben werden.

Seit einem Monat läuft nun der Betrieb im Jugendhaus, erzählte Jugendpflegerin Kristina Krone. Gut angenommen werde der Treff von den jüngeren Kindern. Die Idee, mit den älteren Jugendlichen das Jugendhaus zu gestalten und einzurichten, sei bisher auf wenig Resonanz gestoßen. Viele Jugendliche hätten bereits nach einer Party gefragt, allerdings brauche sie dazu auch einige Jugendliche, die mitorganisieren. Aufgrund ihrer Erfahrungen im Jugendhaus Utting sollen Partys nur für Jugendliche ab 16 Jahren offen sein. Für die Jüngeren gebe es die Teenie-Party für Zwölf- bis 15-Jährige.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Einige Eltern kritisierten die derzeitigen Öffnungszeiten und forderten, dass auch am Wochenende aufgemacht wird. Krone erläuterte, dass sie die Öffnungszeiten am Anfang konzentriert halte. Dies habe sich in Utting bewährt. Ihr sei auch wichtig, dass die Jugendlichen das Gespräch mit ihr suchen. Wie Helga Gall darstellte, habe der Gemeinderat Krone vorgegeben, dass die Jugendlichen ihren Treff selbst mitgestalten sollen. Dieser Anspruch erweise sich in der Praxis jedoch als zu hoch, so Gall. Sie appellierte an die Eltern, Geduld zu haben. Einige Anwesende meinten, den Älteren müsse die Idee eines Jugendhauses erst einmal wieder nahegebracht werden müsse, da diese sich inzwischen anders eingerichtet haben.

Einstimmig wurde der Vorstand gewählt. Neu dabei sind Horst Biallowons als Vorsitzender, Marc Peuker als Stellvertreter und Uwe Heinrich als Beisitzer. Weiterhin im Amt bleiben Schatzmeisterin Sonja Haberl, Schriftführerin Simone Nölke und die Beisitzerinnen Cathrin Cronfeld-Baur sowie Angelika Drexl. Für die Gemeinde sitzt Jugendreferentin Helga Gall im Vorstand.

Die Jugendpflegerin Kristina Krone erreicht man telefonisch unter 0173/86 44 835 oder per Mail an Kristina.Krone@gmx.de oder zu den Öffnungszeiten im Jugendhaus: dienstags und donnerstags von 16 bis 20 Uhr (offener Café-Betrieb) und mittwochs von 15 bis 19 Uhr (Kids-Tag). (rg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20jor210.tif
Scheuring

Festlichkeiten: Der Startschuss ist gefallen

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!