Newsticker
EU und Astrazeneca streiten um Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Zwei Unfälle auf der B17: Der Sachschaden ist sehr hoch

Igling

03.08.2020

Zwei Unfälle auf der B17: Der Sachschaden ist sehr hoch

Gleich zwei Unfälle haben sich am Sonntagmittag auf der B17 bei Igling ereignet.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Bei Igling ereignen sich am Sonntag auf der B17 gleich zwei Unfälle mit sehr hohem Sachschaden. Bei einem davon hat ein Fahranfänger mehrere Schutzengel.

Zwei Unfälle mit hohem Sachschaden haben sich am Sonntagmittag auf der B17 bei Igling ereignet. Gegen 12.50 Uhr war laut Polizei ein 18-jähriger Autofahrer aus dem nördlichen Landkreis Landsberg in Richtung Augsburg unterwegs. Auf Höhe Igling wollte er, nachdem er zwei Pkws überholt hatte, wieder auf die rechte Spur wechseln, verlor jedoch auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, schleuderte gegen die Böschung, überschlug sich mit seinem Fahrzeug und kam schließlich am rechten Fahrbahnrand zum Stehen.

Bei Igling gibt es nach dem Unfall einen Rückstau

Der Mann kam mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro. Die Polizei bittet den Fahrer des vorderen der beiden überholten Fahrzeuge, sich telefonisch unter 08191/932-0 zu melden.

Eine knappe Stunde später ereignete sich im Rückstau ein Folgeunfall. Ein 38-jähriger Augsburger musste laut Polizei verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender Oberallgäuer bemerkte das offenbar zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf. Durch den Aufprall erlitten der 26-jährige Fahrer, dessen 20-jährige Beifahrerin und eine 66 Jahre alte Fahrerin im vorderen Auto leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 18.500 Euro. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren