Newsticker
Apotheken können ab 8. Februar Corona-Impfungen anbieten
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Kommentar: Die Corona-Spaziergänge in Landsberg sind unfair

Die Corona-Spaziergänge in Landsberg sind unfair

Vanessa Polednia
Kommentar Von Vanessa Polednia
07.01.2022

Plus Während der Corona-Spaziergänge in Landsberg weiterhin ohne Anmeldung stattfinden dürfen, wird eine Gegendemonstration abgelehnt. Die Spielregeln sollten für alle Meinungen gleich sein, findet LT-Autorin Vanessa Polednia.

Demokratie ohne Demonstrationen – das wäre nicht nur eine traurige, sondern eine mit den Prinzipien dieser Staatsform nicht vereinbare Vorstellung. Schließlich geht die Staatsgewalt vom Volk aus. Gut also, dass die Versammlungsfreiheit auch unter den Bedingungen der Pandemie gewährleistet wird. Menschen, die sich von der (Corona-)Politik aktuell nicht gehört fühlen und glauben, dass in Deutschland etwas gehörig schief läuft, dürfen, ja sollten sich in der Öffentlichkeit äußern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.