Startseite
Icon Pfeil nach unten
Landsberg
Icon Pfeil nach unten

Kommentar: Dreistes Verhalten der bayerischen Regierung, wenn es um Windkraft geht

Kommentar

Dreistes Verhalten der bayerischen Regierung, wenn es um Windkraft geht

Lisa Gilz
    • |
    Hubert Aiwanger (Freie Wähler), stellvertretender Ministerpräsident und bayerischer Wirtschaftsminister, nimmt nach der Sitzung des bayerischen Kabinetts an einer abschließenden Pressekonferenz teil.
    Hubert Aiwanger (Freie Wähler), stellvertretender Ministerpräsident und bayerischer Wirtschaftsminister, nimmt nach der Sitzung des bayerischen Kabinetts an einer abschließenden Pressekonferenz teil. Foto: Peter Kneffel, dpa

    Der Plan von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, sich über das Vetorecht von Gemeinden und über das Ergebnis von Bürgerentscheiden hinwegzusetzen, ist zum Kopfschütteln. Herr Minister, was denken Sie sich dabei? Mit Diktat etwas durchzusetzen, ist keine Lösung, dazu zählt auch das Durchringen von Plänen, um nach einer verschlafenen Energiewende eine Windkraftquote einzuhalten, für die Bürgerinnen und Bürger im Freistaat überhaupt nichts können. 

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden