Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Kommentar: Hirschvogel und die Sorge vor Gas-Embargo: Bitte kein Aktionismus

Hirschvogel und die Sorge vor Gas-Embargo: Bitte kein Aktionismus

Oliver Wolff
Kommentar Von Oliver Wolff
09.05.2022

Plus Den Automobilzulieferer aus Denklingen würde ein Embargo auf russisches Erdgas hart treffen. Ein solches würde die ehrgeizigen Pläne von Unternehmen wie Hirschvogel zunichtemachen. Ein Kommentar.

Automobilzulieferer Hirschvogel aus Denklingen steht vor großen Herausforderungen und begegnet diesen mit mindestens genauso großen Plänen. Corona-Krise, Chipmangel und Ukraine-Krieg zum Trotz: Hirschvogel will laut CEO Jörg Rückauf schneller wachsen als der Markt. Das ist beachtlich, aber auch notwendig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.