Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Kein 2G mehr in Bekleidungsgeschäften: Landsberger Händler sind überrascht

Landsberg
30.12.2021

Kein 2G mehr in Bekleidungsgeschäften: Landsberger Händler sind überrascht

Ein Schild weist an einem Ladengeschäft auf die 2G-Regelung hin.
Foto: Julia Cebella, dpa (Symbolfoto)

Plus Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof kippt die 2G-Regelung in Bekleidungsläden. In den Geschäften in Landsberg hält sich die Freude darüber aber in Grenzen.

Bekleidungsgeschäfte in Bayern dienen genauso wie Buchhandlungen oder Blumenläden der „Deckung des täglichen Bedarfs“ und unterliegen somit nicht der 2G-Regel – das hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof am Mittwoch entschieden. Das heißt: Auch im Landkreis Landsberg dürfen in den allermeisten Geschäften nun auch wieder Personen einkaufen, die nicht nachweislich gegen Corona geimpft oder von einer Erkrankung genesen sind. Einzelhändler reagieren überrascht und verhalten auf die Entscheidung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.