Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg/Penzing: Die Intel-Frage spaltet den Landsberger Stadtrat

Landsberg/Penzing
02.12.2021

Die Intel-Frage spaltet den Landsberger Stadtrat

Der Chip-Hersteller Intel sucht nach einem Fabrikstandort in Deutschland. Unter anderem ist der Fliegerhorst Penzing im Rennen um eine mögliche Ansiedlung.
Foto: Intel Corporation, dpa

Die Grünen wollen am Penzinger Fliegerhorst zumindest keine 500 Hektar große Chipfabrik und stellen einen Antrag. Es wird deutlich, wie sehr das Projekt polarisiert.

Die mögliche Intel-Ansiedlung am Penzinger Fliegerhorst bleibt weiter ein beherrschendes Thema in Landsberg. Zuletzt war davon die Rede, dass der US-amerikanische Chiphersteller eine Fläche von 500 Hektar für bis zu acht Fabriken benötigt, in denen rund 12.000 Menschen beschäftigt sein könnten. Die Grünen im Stadtrat sind mit dieser Größenordnung nicht einverstanden und fordern in einem Antrag eine klare Positionierung des Gremiums. Bei der anschließenden Diskussion wurde deutlich, wie sehr die Intel-Frage inzwischen polarisiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.