Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Corona-Spaziergang durch Landsberg verläuft friedlich

Landsberg
03.01.2022

Corona-Spaziergang durch Landsberg verläuft friedlich

Rund tausend Leute haben sich am Hauptplatz versammelt und ziehen durch die Landsberg Altstadt. Dabei kommt es auch zu Verkehrsbehinderungen. Ludwigstraße
Foto: Thorsten Jordan

Plus Viele Menschen nehmen in der Landsberger Altstadt am Montagabend erneut an einem Spaziergang teil, um ihren Unmut über die derzeitige Corona-Politik zu äußern.

In Landsberg fand am Montagabend ein weiterer sogenannter Corona-Spaziergang statt. Nach aktuellen Schätzungen der Polizei fanden sich rund 1000 Menschen "ruhig und friedlich" auf dem Hauptplatz zusammen, um gemeinsam bei einem Spaziergang durch die Altstadt gegen die Corona-Maßnahmen der Politik zu demonstrieren. Diese sogenannten Spaziergänge finden deutschlandweit und auch nicht zum ersten Mal in Landsberg statt. Termine für die kommenden Montagsdemonstrationen sind bereits im Internet nachzulesen. Der letzte Streifzug der stillen Protestler fand am Donnerstag, 30. Dezember, statt. Die Landsberger Polizei geht davon aus, dass damals zwischen 100 und 200 Menschen an dem Spaziergang teilnahmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.