Lokales (Landsberg) / Alle Nachrichten

VfL Kaufering sagt alle Spiele ab

Kaufering (mm) - Abgesagt wurde die Bezirksligapartie Schwabegg - Kaufering, nachdem bekannt wurde, dass es sich bei dem Unfallopfer von Donnerstagabend (wir berichteten) um VfL-Spieler Stefan Rieber handelt. Am gestrigen Freitag erfuhren VfL-Trainer Angelo Pronesti und die Mannschaft, dass es sich bei dem Unfall-Opfer um Stefan Rieber handelte, der von der A-Jugend zur ersten Mannschaft gestoßen war. Gestern Abend wurde daraufhin das Training sofort abgesagt. "Wir werden uns aber dennoch treffen", sagte Trainer Angelo Pronesti.

Neue Bänke, aber ebenerdig

Landsberg (rt) - Auf dem neu gestalteten Peter-Dörfler-Weg am Lech und auch in dessen Umfeld wird die Stadt noch einige Verbesserungen - unter anderem mit einzelnen Sitzbänken - schaffen.

Im Rausch der Landschaft

Fürstenfeldbruck lsze l Seit kurzem zeigt die Galerie am Hauptplatz in Fürstenfeldbruck Bilder von Stefan Wehmeier, dessen Malerei auch von der Galerie Josephski-Neukum in Issing vertreten wird.

Weiteres Gutachten mit anderem Einzugsgebiet

Buchloe/Kloster Banz (bz) - Der Wunsch Buchloes und des Landkreises Ostallgäu nach einem Gymnasium in Buchloe war auch Gesprächsthema am Rande der CSU-Klausurtagung in Kloster Banz. Die Ostallgäuer Landtagsabgeordnete Angelika Schorer nutzte das Treffen der CSU-Landtagsfraktion für ein Gespräch mit Kultusminister Siegfried Schneider und ihrem Unterallgäuer Kollegen Franz Pschierer. Dabei habe sie die Argumente, die für einen Gymnasiums-Standort Buchloe sprechen, nochmals erläutert, heißt es in einer Pressemitteilung. Ein weiteres Gutachten solle nun darüber Aufschluss geben, wie sich unter Berücksichtigung eines veränderten Einzugsgebietes Gymnasien sowohl in Türkheim als auch in Buchloe entwickeln könnten.

Musikalische Früherziehung

Obermeitingen (mut) - Seit September bietet der Musikverein Obermeitingen ein neu überarbeitetes ansprechendes Ausbildungskonzept für Kinder aller Altersgruppen an. Das Konzept sieht einen sinnvollen, stufenmäßigen Aufbau musikalischer Früherziehung vor.

FCG lässt sich vom Platz an der Sonne nicht blenden

Landsberg (mm) - Auch wenn die Fuchstaler am vergangenen Wochenende kein Spiel ausgetragen haben - trainiert wurde dennoch. "Das hat im letzten Jahr nicht geklappt und das passiert uns nicht nochmal", begründet Trainer Bernd Oerther die Maßnahme. Schließlich hat man am Sonntag mit Altenstadt einen "ganz harten Brocken" vor sich. Oerther hatte die Zeit genutzt und den Gast am letzten Wochenende beobachtet. "Das ist eine sehr kompakte Mannschaft mit erfahrenen und jungen Spielern", was auch seine Akteure gesehen haben. "Wir müssen sehr vorsichtig sein", warnt der Füchse-Coach. Dennoch "weiß ich schon, wie sie zu schlagen sind, die Frage ist nur, ob wir es auch umsetzen können". Positiv ist auf jeden Fall, dass Christian Sattler wieder ins Team zurückkehrt, nur auf Frieß muss Oerther noch verzichten. Und: "Wenn man ganz nach oben will, muss man es packen, auch wenn es ein hartes Brot wird."

Außenseiter zeigen weiterhin Konstanz

Landsberg Außenseiter waren immer schon das Salz in der Suppe. Wer hätte beispielsweise gedacht, dass die A-Landsberg ganz souverän vom Vorjahresachten Denklingen beherrscht wird? Oder dass Utting, in der letzten Saison in der Kreisklasse Ammersee gleichfalls nur in der zweiten Hälfte angekommen, dem mitfavorisierten Stoffen ein packendes Brust-an-Brust-Rennen um die Spitze der Schongauer Spielgruppe liefern wird?

Weber verlässt CSU/Bürgerblock

Utting Michael Weber gehört nicht mehr der Fraktion CSU/Bürgerblock im Uttinger Gemeinderat an. Der 43-jährige Bauunternehmer, der seit 2002 Gemeinderat ist, hat am gestrigen Freitag sowohl Fraktionsvorsitzenden Karl Sauter als auch Bürgermeister Josef Klingl informiert. Weber will bis zur Kommunalwahl im März 2008 fraktionslos dem Gemeinderat angehören und sich bei den Freien Wählern für die Kommunalwahl aufstellen lassen.

Karneval der Tiere

Landsberg (löbh) - Der eine oder andere erinnert sich vielleicht noch an den "Karneval der Tiere" frei nach Camille Saint-Saens, der im Mai diesen Jahres im restlos ausverkauften Landsberger Stadttheater zur Aufführung kam und für Begeisterungsstürme im Publikum sorgte. Im Rahmen der Langen Kunstnacht erfährt er eine doppelte Neuauflage, sodass alle, die beim ersten Mal leer ausgingen, eine zweite Chance bekommen.

Mord in der Liebesnacht

Landsberg, Augsburg Erst schliefen sie miteinander, dann tötete der verheiratete Mann seine junge Geliebte. Vom Augsburger Landgericht ist der Täter (30) dafür nun zu einer lebenslangen Haftstrafe wegen heimtückischen Mordes verurteilt worden. Schauplatz des Verbrechens war im Dezember 2006 eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Landsberger Westen gewesen.

Drinnen so warm wie draußen

Schondorf Der Temperaturverlauf in den Klassenzimmern der Schondorfer Grundschule entspricht in etwa dem der Außentemperaturen. Dies ist das Ergebnis der Messungen, die vom 18. Mai bis 26. Juni in drei Klassenzimmern vorgenommen worden sind. Der Gemeinderat sah aufgrund dessen am Mittwochabend keinen weiteren Handlungsbedarf zur Verbesserung des Schulklimas.

Reh Gretel hat ein neues Zuhause

Schwifting (res) - Nach rund 17 Monaten hieß es für Ursula Kotz und das Reh Gretel jetzt Abschied nehmen. Im Mai 2006 hatte die Rehmutter und Jägersfrau aus Schwifting das verlassene, nur wenige Tage alte Kitz in ihre Obhut genommen. Das Tier wuchs im Garten der Familie auf und wurde anfangs mit einem Babyfläschchen ernährt.

Tollkühne Fahrer in Reichling

Reichling (lt) - Der letzte Lauf zur südbayerischen Moto-Cross-Meisterschaft findet an diesem Wochenende in Reichling statt. Dabei können sich die Zuschauer auf spannende Rennen freuen, denn noch sind nicht alle Titel vergeben. Auch der MSC Reichling im ADAC schickt einige Fahrer auf die Strecke. Rennbeginn ist am Samstag um 13 Uhr, am Sonntag um 12.25 Uhr.

Iris Hill holt Gold bei Masters-WM

Kaufering (lt) - Mit über einem Meter Vorsprung auf die Zweitplatzierte hat Iris Hill ihren Titel bei der Masters-WM im Stabhochsprung verteidigt. 3,75 Meter hoch lag bei ihr die Latte und das war für die Konkurrenz unerreichbar.

Geistliches Konzert

Landsberg (lt) - "Wer Kleines mit großer Liebe tut, tut auch Großes" (Regens Johann Evangelist Wagner) - unter diesem Motto steht ein Benefizkonzert zugunsten des Vereins "Freunde und Förderer von Regens Wagner Holzhausen e. V." Das Konzert findet am 26. Oktober um 19.30 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche in Landsberg statt.

So viele Kursangebote wie nie zuvor

Kaufering (her) - Unter der Losung "Wissen und mehr" präsentiert die Volkshochschule (vhs) Kaufering zusammen mit ihren acht Außenstellen den neuen Katalog für das Herbst/Wintersemester 2007. Dabei gibt es in den Einrichtungen der vhs Kaufering so viele Kursangebote wie nie zuvor - darunter allein 72 neue Kurse und Vortragsveranstaltungen.

Giebel muss verkleinert werden

Schwifting (res) - Bürgermeister Richard Schaller hat den Gemeinderat in der jüngsten Sitzung darüber informiert, dass für die Genehmigung eines Bauvorhabens im Osterfeld der Bebauungsplan geändert werden muss.

Streit wegen eines zurückgestellten Antrags

Utting (smi) - Steht es Bürgermeister Josef Klingl (CSU) zu, einen Antrag "aus der Mitte des Gemeinderates" dann auf die Tagesordnung zu setzen, wann es ihm sinnvoll erscheint oder muss er den Gemeinderat entscheiden lassen, ob ein beantragtes Thema behandelt wird oder nicht?

Schwäbischer Meister wird ermittelt

Kaufering (lt) - Am Sonntag, 23. September, lädt der VfL Kaufering zusammen mit Injoy Sport- und Wellnessclub Kaufering zum 27. Stauseelauf rund um den Kauferinger Stausee ein. Der Startschuss fällt um 14 Uhr. Dabei wird über die Halbmarathon-Distanz auch der schwäbische Meister ermittelt.

Unerklärliches Fischsterben

Waal (evb) - In Waal fischten Günther Zwick und ein Gemeindemitarbeiter insgesamt zirka 100 tote Forellen innerhalb von zwei Tagen aus der Singold. "Die Forellen nahe am Quellgebiet sind noch wohlauf", so der Gemeindemitarbeiter. Ab der Brücke am Pfarrhaus jedoch seien flussabwärts vermehrt tote Fische gesichtet worden. Möglicherweise, so vermuten die beiden, liege die Ursache in der Ritter-von-Herkomer-Straße: "Durch Wind und Regen fielen dort Laub, Kastanien und Schalen von den Bäumen, wurden von den Autos überfahren und dann in die Singold gespült", erklärt Zwick diese Theorie. Möglicherweise seien so Stoffe ins Wasser gelangt, die für die Fische schädlich sind.