1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Meinung
  4. Wochenmarkt: Der Oberbürgermeister hat schnell reagiert

Wochenmarkt: Der Oberbürgermeister hat schnell reagiert

Lutzenberger.jpg
Kommentar Von Alexandra Lutzenberger
17.06.2019

Die Verlegung der Landsberger Wochenmärkte auf die Waitzinger Wiese war eine Fehlentscheidung. Oberbürgermeister Mathias Neuner hat sie sehr schnell revidiert. Ein Kommentar von LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger.

Es ist gut, dass der Landsberger Oberbürgermeister in Sachen Märkte schnell reagiert hat und diese völlig unsinnige Entscheidung rückgängig gemacht hat. Er stellt sich wie immer schützend vor seine Verwaltung – verständlich. Allerdings hat er in diesem Fall auch deutlich gemacht, dass eine solche Fehlentscheidung künftig nicht mehr von ihm mitgetragen wird. Das war ein deutliches und auch notwendiges Zeichen.

Wer hat in Landsberg das Sagen?

Denn nach der (unnötigen) Fällung alter Bäume im Heilig-Geist-Spital machte sich bei den Landsbergern Unmut breit. Die Fällung der Bäume und auch die Verlegung der Wochenmärkte haben eines gemeinsam: Sie wurden nur von der Verwaltung entschieden und wurden vorab nicht mit Stadtrat oder Oberbürgermeister besprochen. Beide Entscheidungen kamen auch bei den Bürgern nicht gut an und führten zu Spekulationen, wer denn eigentlich in der Stadt Landsberg das Sagen hat.

Eine Entscheidung wurde nun vom OB revidiert, bei der anderen ist es leider nicht möglich. Neuner hat damit ein Zeichen gesetzt, um zu verhindern, dass man in Landsberg wieder hinter vorgehaltener Hand sagt, dass es Personen gibt, die meinen: ’Es ist mir egal, wer unter mir Oberbürgermeister ist.’

Lesen Sie den Artikel zum Thema: Nach Krisensitzung im Rathaus: Märkte kehren in die Innenstadt zurück

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren